Neues aus den Deutschen Charts

rap2soul Box chartsErinnert Ihr Euch noch an den Megahit „Apologize“ von OneRepublic ft. Timbaland? Der lief nicht nur in Deutschland fantastisch. Die Band um Ryan Tedder ist jetzt zurück, zurück in den Deutschen Charts: „Secret“ stürmt in den media control Download-Charts direkt auf Platz zwei“, heißt es heute in der Pressemitteilung.

Weiter informiert Media Control über die Entwicklung in den Deutschen Charts:

>>Nur an Robbie Williams, der mit „Bodies“ weiter vom Platz an der Sonne strahlt, gibt es kein Vorbeikommen für die US-Boys.

Die Girlgroup Queensberry beansprucht mit „Hello (Turn Your Radio On)“ zum Start Rang drei. Schon etwas länger im Geschäft als die Mädels ist der nächste Neuzugang: Jürgen Drews landet mit „Ich bau dir ein Schloss“ auf der 18.

Wie in den Top 100 Single-Charts sind Gossip („Heavy Cross“) auch im Download-Ranking auf dem Vormarsch. Beth Ditto und Band-Kollegen klettern von Position sieben auf vier. Die US-Band überholt dabei David Guetta („Sexy Bitch“), Lady Gaga („Paparazzi“) und Marit Larsen („If A Song Could Get Me You“). Das Trio kommt auf den Plätzen fünf bis sieben ins Ziel.

Auch das „Monsta“ von Culcha Candela ist auf dem Weg in höhere Chart-Regionen. Der Song kämpft sich von der 27 auf die 15. Flankiert wird die Berliner Formation von Bon Jovi („We Weren’t Born To Follow“) sowie Frauenarzt und Manny Marc („Das geht ab“) auf den Positionen 14 und 16.<<

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.