Newcomer Kid Cudi geht zu Universal Motown

Mit seiner Single „Day ‚N‘ Nite“ gelang dem Rapper Kid Cudi aus ein Überraschungserfolg im Radio und in den Charts. Das Musiklabel Universal Motown hat den jungen Mann aus Cleveland, Ohio jetzt unter Vertrag genommen. Mit der Unterstützung des Major Labels könnte der Rapper nun ganz groß durchstarten.

Bei Universal Motown hält man große Stücke auf den Neuzugang: Kid Cudi sei die Vorhut einer neuen Künstlergeneration, die die Spielregeln verändern werde, glaubt Universal Motown President Sylvia Rhone. Er übertrete musikalische Grenzen und spreche Menschen jenseits von Genres, Formaten, Rassen, Sprachen und Kulturen an. Kid Cudi finde sich nicht nur in der Welt von Hip-Hop gut zurecht, sondern ebenso bei Indie Rock, Pop und R&B.


Seine Vielseitigkeit zeige sich in seiner innovativen Musik und seinem einnehmenden Wesen. Er sei der geborene Geschichtenerzähler, der eine positive, lebensbejahende Botschaft mit seinem Flow und seiner unwiderstehlichen Musik vermittle. Er sei eine kraftvolle neue Stimme, nicht bloß für die nächste Phase von Hip-Hop, sondern als wegweisender Trendsetter, der die Zukunft verkörpere.

Die Leute aus der Musikindustrie benutzen zwar eine ganz andere Sprache als es Rapper üblicherweise in ihren Songs tun, doch dicker auftragen können hätte selbst ein Rapper nicht mit Eigenlob in genretypischer Weise. Einem Griff nach den Sternen kommt passenderweise der Titel des Debütalbums nahe: „Man on the Moon: The Guradian“. Das erste Album des neuen Künstlers ist für den Sommer dieses Jahres geplant und zwar auf Dream On/G.O.O.D. Music/Universal Motown.

Der Label-Namen-Bandwurm resultiert nicht nur aus dem Anwachsen des Musikkonzerns zu einem für Außenstehende kaum nachvollziehbaren Geflecht von Label-Beteiligungen, sondern ist teilweise dem Umstand geschuldet, dass Kid Cudi unter dem Namen „Dream on“ mit seinen Geschäftspartnern Plain Pat und Emile sein eigenes Label aufzieht. Das passiert allerdings mit Unterstützung von G.O.O.D. Music, das von Kanye West gegründet wurde. Der sagt über den Newcomer: „Cudi is a combination of constant inspiration, struggle, reality and dreams put to melody!“ Das heißt so viel wie: Cudi ist eine Mischung aus ständige Inspiration, Kampf, Realität und Träumen in Form eine Melodie. Kid Cudi hat an Kanye Wests Hit Single „Heartless“ und weiteren drei Tracks vom Album „808s & Heartbreak“ als Co-Autor mitgewirkt.

Kid Cudi ist nicht nur mit seiner Single „Day ‚N‘ Nite“ extrem gut gestartet,im Sommer 2008 veröffentlichte er „A Kid Named Cudi“, ein Mixtape, welches man sich dank der Unterstützung eines Streetwear Labels sogar kostenlos herunterladen konnte. Dadurch wurde schließlich Kanye West auf den Rapper aufmerksam.

Das Mixtape mit der Musik von Kid Cudi zum kostenlosen Download ist immer noch erhältlich. Auf der offiziellen Kid Cudi Website stehen aktuellen Download Links.

Quelle: Universal Motown via Business Wire

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.