Paula Abdul weist Gerüchte über Therapie zurück

Paula Abdul wehrt sich in einer Ende der Woche veröffentlichten Erklärung gegen Gerüchte, sie sei letzten November 30 Tage über in einer Einrichtung gewesen, um eine Drogenentziehungskur zu absolvieren. Das La Costa Resort sein ein Luxushotel, keine Rehabilitationsklinik.

Die Sängerin, Tänzerin, Choreografin und Entertainerin Paula Abdul, die in letzter Zeit vor allem durch ihre Jury-Tätigkeit in der Casting Show American Idol (der amerikanischen Entsprechung von „Deutschland sucht den Superstar“) von sich reden macht, kann Aufmerksamkeit an sich zwar gebrauchen, da sie eine neue Single am Start hat. Doch Berichte über Drogensucht schmecken ihr wohl dennoch nicht.

In einer zum Beispiel via Business Wire veröffentlichten Stellungnahme des Stars heißt es:

„Media reports that I checked into a resort for ‘detox treatment’ to overcome a drug addiction are false. I spent three days—not 30 days as reported in the media—at the La Costa Resort and Spa last November. I spent time hiking, bicycling, doing yoga and enjoying the spa. As anyone who has visited the La Costa Resort knows, it is a luxury hotel, not a rehab facility.

I want to make it perfectly clear to everyone that I have never been addicted to or abused drugs in my life. I have never been drunk. I have never entered a rehab or detox treatment center.

Enough of that. I am now focused on and excited about the release of my new single and my performance on American Idol. I also want to thank all of my fans for their tremendous support and encouragement through the years.“

Das La Costa Resort, das Paula Abdul im November 2008 besuchte, ist also ein Luxushotel, außerdem war sie laut ihrer Darstellung keine 30 Tage dort, sondern nur 3 Tage. Eine Rehabilitations- oder Entgiftungseinrichtung hätte sie noch nie in ihrem Leben besucht, sagt sie.

Damit möchte sie sich aktuell auch gar nicht befassen, denn sie freut sich über ihre Auftritte in der Show American Idol und auf die Veröffentlichung ihrer neuen Single „I’m Just Here For The Music“.

Es handelt sich bei „I’m Just Here For The Music“ um eine Vorabsingle aus ihrem neuen Album, welches im Herbst 2009 in den USA über Filament Entertainment Group veröffentlicht werden soll. Auf ihrer Website www.paulaabdul.com könnt Ihr Euch den Track anhören, dort im Player steht er allerdings nur als „Here For The Music“. Dieser Dance Track dürfte durchaus auch für so manchen Black Music Fan interessant sein, weil er ziemlich funky wirkt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.