R. Kelly beichtet ich kann nicht richtig lesen und schreiben

Der R&B-star R. Kelly soll ein Analphabet sein. Das zumindest meldet der Radiosender Jam FM auf seiner Homepage und bezeichnet es als Geständnis des Jahres. Was ist dran an der Geschichte? Robert Kelly soll seinen Highschool-Abschluss nur mit Hilfe von Basketball bestanden haben, sein Lehrer hat an ihn geglaubt.

R. Kelly (Foto: Hensel / rap2soul)
R. Kelly (Foto: Hensel / rap2soul)

Das Geständnis des Black Music Superstars mit den einfühlsamen Soul-Texten „I Belive I Can Fly“ kam während eines Festivals in Chicago, so meldet es der Radiosender auf seiner Homepage und über Twitter, bezieht sich dabei auf PerezHilton.com. Der Sänger hatte auf dem Festival sein Geheimnis gebeichtet, auch AOL Music berichtete.

„Ich kann nicht einmal richtig lesen und ich habe keine Angst, dazu zu stehen. Der einzige Grund, weshalb ich die Mittelschule geschafft habe, ist, dass ich ein ziemlich guter Basketball-Spieler war,“ wird R. Kelly zittiert. Also eine Schreib-Lese-Schwäche, dennoch hat er es geschafft. R. Kelly bekam Unterstützung von seinem High-School-Lehrer. Der Pauker sagte R. Kelly eine große Karriere als Schriftsteller voraus: „Du wirst einer der großartigsten Schreiber aller Zeiten.“

Großartiger Sänger und Super-Star, das hat R. Kelly, der in den frühen 90er Jahren seine R&B-Zeit mit Charts-Top-Positionen startete, geschafft. Und Texte für Musik, das ist auch Schriftsteller, trotz Problemen mit dem schrichtlichen Englisch.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.