rap2soul-WEBschau: Black Music Headlines für den 31. Juli 2009

 Neues von 2Pac, Sisqo, Eko Fresh und Jamelia. Die rap2soul-WEBschau mit frisch verlinkten Black Music News.

Demnächst erscheint das allererste 2Pac Album. Veröffentlicht wird ein neues Album unter dem Titel „Shakurspeare“. Darauf zu hören die ersten Aufnahme des jungen Tupac Amaru Shakur. Er war damals 16 Jahre alt, ging an der Ostküste noch zur Schule. rap.de

Auf MTV wird von einer Vergewaltigung der Musik Tupacs gesprochen, es heißt: Zum 13. Todestag des Rappers, werden die Demotapes des damals 16-Jährigen enthüllt. mtv.de

R&B-Sänger Sisqo ist Vater. Das ehemalige Mitglied der Gruppe DruHill hat einen Sohn, der ist 10 Jahre alt, lebt in der Schweiz. Die Behörden in Zürich haben dies bestättigt. Nach einem Konzert 1999 hatte der Sänger die damals 14-Jährige geschwängert. Erst 2005 hat er dabvon erfahren, Gerichte überprüften die Tatsache. soulsite.de

Rapper Eko Fresh hat ein Diss gegenüber Joe Budden abgegeben. Der transkontinentale Beef zwischen Deutschland und den USA ist entstanden, weil der Ami nicht auf die MySpace-Nachrichten von Eko Fresh geantwortet hat. mtv.de

In Europa kennt man die britische R&B-Sängerin Jamelia schon eine Weile. Immerhin drei Alben hat sie veröffentlicht, sehr erfolgreich. Als Model, Schauspielerin und Moderatorin hat die verheiratete Mutter schon gearbeitet. Sie ist Fan von Mary J Blige, hat sie getroffen. Aber in den USA ist sie noch unbekannt. Das soll sich mit dem Interview ändern, immerhin gilt sie als UK Music Sensation. blackvoices.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.