rap2soul-WEBschau: Black Music News für den 15. Juni 2009

Die rap2soul-WEBschau bringt täglich die neusten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

R. Kelly wird in Afrika auftreten, lesen wir auf examiner.com. Als er zuletzt groß in der Öffentlichkeit stand, wurde der Black Music Megastar gerade in seinem vielbeachteten Prozess freigesprochen, das war vor fast genau einem Jahr. R. Kelly wird bei den ARISE African Fashion Awards auftreten, bei einer Gala im südafrikanischen Johannisburg am 20. Juni. Anschließend wird er in weiteren Städten live auf der Bühne stehen.
examanier.com

Usher lässt sich scheiden, darüber informiert MTV.com ausführlich. R&B-Sänger Usher ist mit Tameka Foster verheiratet, doch in der Beziehung soll es schon länger gekriselt haben. In der News ist davon zu lesen, dass das Paar schon seit einer Weile nicht mehr unter einem Dach wohne, seit Usher für die Arbeiten an seinem neuen Album nach Nevada gezogen sei.
MTV.com

Rihanna und Chris Brown waren in Florida, um sich die NBA Finals in der Anway Arena in Orlando anzuschauen, berichtet unter anderem justjared.buzznet.com und zeigt eine ganze Fotostrecke dazu. Allerdings saßen die beiden Black Music Stars auf gegenüberliegenden Seiten. Ihre Tickets hatten die beiden wohl noch bestellt, als sie noch ein Paar waren.
justjared.buzznet.com

Das neue Video von Electrik Red mit dem Feature von Lil Wayne im Remix von „So Good“ zeigt der Black Music TV-Sender YAVIDO auf seiner Website. Die Girl Group Electrik Red dürfte noch einige Aufmerksamkeit bei Black Music Fans bekommen, darauf wetten wir, denn die gutaussehenden Ladies haben musikalisch viel zu bieten.
Yavido.de

Eminem will die Band wieder zusammenbringen, erfahren wir auf Sohh.com. Die Rap-Fromation D12 kommt wieder zusammen, hat Eminem bestätigt. D12 bereitet ein neues Album vor. Der verstorbene Rapper Proof (zu empfehlen: das Soloalbum „I Miss The Hip Hop Shop“) hätte das so gewollt, äußert sich Eminem. Nach dem erfolgreichen Comeback mit der Single „We Made You“ und dem neuen Album „Relapse“ scheint das ein guter Zeitpunkt zu sein, um mit seinen Jungs D12 ebenfalls neu durchzustarten.
Sohh.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.