rap2soul-WEBschau: Black Music News für den 7. Dezember 2009

rap2soul Box webschauDie rap2soul-WEBschau bringt täglich die neusten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

Ein Interview mit Jagged Edge könnt Ihr auf der Black Music Website Singersroom.com lesen. Die einst sehr populäre R&B Band Jagged Edge bereitet ein neues Album vor. Erscheinen wird es voraussichtlich im ersten Quartal 2010, ein genauer Termin steht indes noch nicht fest. Auf der Lead Single des neuen Albums werden die Label-Kollegen Gucci Mane und Trina zu hören sein. Obwohl man in den letzten Jahren nicht viel gehört hat von Jagged Edge, waren die Jungs immer aktiv.
Singersroom.com

Britney Spears übertreibt es mit der Weihnachtsbeleuchtung, sieht man bei TMZ. Das Promi News Blog zeigt zwei Fotos eines Hauses und mahnt, dass es kaum so wirksame Maßnahmen gebe, seinen CO2-Fußabdruck zu vergrößern wie Weihnachtsbeleuchtung. Besonders sparsam sieht die Deko wirklich nicht aus.
TMZ.com

Das TV-Interview mit Chris Brown in der Sendung „Good Morning America“ analysiert man auf der US-Version des AOL Blogs Popeater. Dass es von seiner Seite kaum Infos gab nach seinem Angriff auf seine damalige Freundin Rihanna lag nicht an ihm, sondern an seinen PR-Beratern, die ihn drängten, lieber nichts zu sagen, was man gegen ihn hätte verwenden können. Chris Brown selbst wollte gerne viel früher mehr über den Vorfall sagen.
Popeater.com

Young Jeezy beendet den Streit mit Gucci Mane und DJ Drama, berichtet BallerStatus.com. Nach Jahren der Reibereien legen die Künstler nun ihren Streit bei, medienwirksam in einer Radioshow eines bekannten Station aus Atlanta. Sie seien älter geworden, gereift, im Sinne der Stadt wollen sie ihren Streit nun hinter sich lassen.
BallerStatus.com

Eminem vergleicht seine Probleme mit denen von Michael Jackson, ist auf der deutschen Version des AOL Blogs Popeater zu lesen. Probleme mit Medikamentenmissbrauch hatte der Rapper auch. Er könne verstehen, wie sich Michael Jackson mit seinen Problemen gefühlt hatte. Doch Eminem hatte in seiner schweren Zeit jemanden gehabt, der Klartext mit ihm redete. Das Problem bei großen Stars sei oft, dass es zu viele Leute gebe, die immer tun, was der Star verlangt, anstatt ihn zum eigenen Besten zu bremsen.
Popeater.de

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Tweets die rap2soul-WEBschau: Black Music News für den 7. Dezember 2009 | rap2soul erwähnt -- Topsy.com
  2. rap2soul-WEBschau: Black Music News für den 7. Dezember 2009

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.