rap2soul-WEBschau: Black Music News für den 7. September 2009

Die rap2soul-WEBschau bringt täglich die neusten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

Twista fühlt sich unterbewertet, was die Listen der besten MCs angeht, erfahren wir bei MTV.com. Seine bescheidene Art würde nicht dabei helfen, die Leute merken zu lassen, was und wie er mache. Der Rap-Veteran denkt aber darüber nach, ein Mixtape aufzunehmen, um sich mal richtig in Szene zu setzen. Das scheint aber eher so ein Gedanke von Twista zu sein. Konkreter äußerte er sich zu seinem nächsten Album, das kommt nächste Jahr mit dem Titel „Category F6“.
MTV.com

Lady GaGa mag keine Celebrities, schreibt accesshollywood.com. Allerdings habe sie schon ein paar nette berühmte Menschen kennengelernt. Lady GaGa freut sich zum Beispiel über den große Unterstützung durch Madonna. Lady Gaga  selbst hat ein Leben lang darauf hingearbeitet, berühmt zu werden. Das ist ihr gelungen.
accesshollywood.com

Jay-Z veröffentlich vorzeitig sein neues Album, ist auf AllHipHop.com zu lesen. Bisher war die Veröffentlichung von „The Blueprint 3“ für Freitag, den 11. September vorgesehen. Bevor noch mehr illegale Kopien die Runde machen, wird der Verkauf des groß erwarteten Rap-Albums einige Tage vorgezogen. Schon am morgigen Dienstag soll der neue Longplayer in den USA zu kaufen sein. Vor allem die von Timbaland produzierten Tracks machten im Internet schon die Runde.
AllHipHop.com

Der Streit zwischen Chris Brown und Oprah Winfrey ist ein Thema bei People.com. Das Magazin hat mit Chris Brown ein Interview für die aktuelle Printausgabe geführt. Der R&B-Sänger ist enttäuscht davon, dass die Talkmasterin sich zu sehr auf die Seite von Rihanna gestellt hätte. Aus dem gerichtlich angeordneten Aggressionsbewältigungungsprogramm wolle der Künstler etwas machen. Er glaube jedoch nicht, dass er ein echtes Problem mit Aggressionen habe.
People.com

Raekwon spricht über den Streit mit Joe Budden. Sohh.com zeigt ein Interview und beleuchtet das Thema ausführlich in einem Artikel. Der Streit zwischen den beiden Rappern führte letzten Monat sogar zu einer körperlichen Auseinandersetzung.
Sohh.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.