rap2soul-WEBschau: Die Black Music Headlines für den 13. April 2009

Die rap2soul-WEBschau bringt täglich die neusten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

Lady Gaga veröffentlicht als dritte Single in Großbritannien nicht wie geplant „LoveGame“, sondern „Paparazzi“, informiert die britische Tageszeitung The Sun. Die sexy Sängerin möchte einen dritten Nummer 1 Hit in den UK Single Charts und macht sie Sorgen darum, dass die Lyrics zu gewagt für das britische Publikum seien.
thesun.co.uk

Ehemann von Amy Winehouse erwartet ein Kind von einer anderen Frau, lesen wir bei contactmusic.com. Blake Fielder-Civil fügt seiner Ehe mit Soulsängerin Amy Winehouse damit eine weitere Episode für die Klatschpresse hinzu.
contactmusic.com

Eminem repräsentiere die niedrigste Form von Unterhaltung in den USA, kritisiert Bill O’Reilly vom TV-Sender FOX NEWS das neue Video „We Made You“. Das greift Aceshowbiz.com auf und zeigt den TV-Beitrag. Vor allem wie Eminem Sarah Palin durch den Kakao zieht, stößt den Konservativen bei Fox News sauer auf.
Aceshowbiz.com

Pornostar Lisa Ann aus dem neuen Eminem Video kommt beim Vibe Magazine zu Wort. In „We Made You“ ist Lisa Ann ausnahmsweise mal nicht nackt zu sehen. Sie verkörpert im neuen Eminem Video Sarah Palin, eine Rolle, die ihr geradezu auf den Leib geschrieben wurde, denn die Vizepräsidentschaftskandidatin der US-Republikaner aus dem letzten Wahlkampf gab Lisa Ann bereits in der parodistischen Pornoproduktion „Who’s Nalin’ Palin?“.
Vibe.com

Über die Deutschlandtour von Lionel Richie berichtet die Süddeutsche Zeitung. Der zuerst mit der Band The Commodores berühmt gewordene Soulsänger tritt auf seiner Tour 16mal live in Deutschland auf, Stuttgart war die erste Station. Im Februar erschien sein neues Album „Just Go“.
sueddeutsche.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.