rap2soul-WEBschau: Die Black Music Headlines für den 13. Januar 2009

Die rap2soul-WEBschau mit der täglichen Portion Schlagzeilen der Urban & Black Musik Welt. Heute mit der Scheidung von R. Kelly, Jim Jones und seinem neuen Job als A&R bei Koch Records, Schlammschlacht der Ex-Freundinnen von Notorious BIG: Charlie Baltimore über Lil Kim und Soul-Sängerin Amy Winehouse mal wieder frei von Drogen. Der schnelle Überblick, kurz verlinkt für den 13. Januar 2009.

Scheidung von R. Kelly durch. Nach elf Jahren Ehe ist der R&B-Star wieder ledig. Andrea Lee Kelly, mit der er zwei Töchter und einen Sohn hat, zog bereits 2005 vor Gericht. R. Kelly sollte sie angeblich angegriffen und geschlagen haben, darauf nmusste er sich von seiner Frau fernhalten. Nun sind die beiden ohne weitere Rosenkriege geschieden. Kelly stand 2008 vor Gericht, wurde freigesprochen. rap2soul hat das Verfahren in einem PDF-Magazin zusammengefasst. hamburger-abendblatt.de, kwick.de, chart-king.de, soulsite.de      

Rapper Jim Jones wird A&R bei Koch Records. Nach den erfolgreichen Alben „On My Way To Church“, „Harlem: Diary Of A Summer“ und „Hustler’s P.O.M.E.“ traut sein Label ihm nun mehr zu. Schon bei Atlantic Records war Jones mals als A&R unter Vertrag. rap.de

Ex-Rapperin Charlie Baltimore („Money“) meldet sich zu Wort! Es geht um das Verhältnis von Rapperin Lil Kim und dem verstorbenen Rap-Schwergewicht Notorious BIG: „Ich habe keine Ahnung unter welchen Wahnvorstellungen sie leidet, aber sie war niemals sein Mädchen!“ Zum Filmstart Schlammschlacht der Ex-Geliebten, nicht nur Lil Kim sondern auch Charlie Baltimore hatte etwas mit Biggie. MTV.de

Soul-Sängerin Amy Winehouse drogenfrei? Rehab – Sie hat wieder einen Entzug hinter sich. Jetzt ist die Grammy-Gewinnerin clean. Die Vergangenheit mit Drogenkonsum soll hinter ihr liegen. Sie will wieder ins Studio, neue Musik, neues Album. SOHH.com

 

1 Trackback / Pingback

  1. rap2soul-WEBschau: Die Black Music Headlines für den 14. Januar 2009 | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.