rap2soul-WEBschau: Die Black Music Headlines für den 19. März 2009

Die rap2soul-WEBschau bringt täglich die neusten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

Kanye West leiht Zeichentrickfigur seine Stimme, berichtet MTV.de. Der Black Music Star spricht die Texte für die Figur MC Kenny West in der Cartoon-Serie „The Cleveland Show“.  Kanye West ist ein Fan der Serie.
MTV.de

Eine Biografie von Leela James hat man bei About.com zusammengestellt. Anlass ist die bevorstehende Veröffentlichung ihres neuen Albums „Let’s Do It Again“ am 24. März in den USA. Es folgt auf ihr erstes Album mit dem Titel „A Change Is Gonna Come“.
About.com

Ginuwine trennt sich nicht von seiner Frau, erklärt er in einem Interview, das auf Singersroom.com zu sehen ist. Nach dem Dreh zu Video seiner Single „Last Chance“ kam das Gerücht auf, er hätte etwas mit der Schauspielerin Lisa Raye. Seine Frau müsse sich keine Sorgen machen, sagt der Sänger.
Singersroom.com

Ein Video von der gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen Kanye West und seinem Tourmanager Don Crowley mit Fotografen am Flughafen von L.A. zeigt das Blog TMZ.com. Kanye West und sein Manager wurden gerade wegen des Vorfalls aus dem letzten September wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Diebstahl angeklagt. Auf dem Video machen die beiden keine gute Figur.
TMZ.com

Chris Brown und Rihanna haben kein Duett aufgenommen, schreibt die New York Daily News. Evan Rogers, langjähriger Produzent der Sängerin, widersprach Gerüchten, die beiden Black Music Stars hätten einen neuen gemeinsamen Song eingesungen. Allerdings hätte Rihanna gerade mit der Arbeit an einem neuen Album begonnen.
nydailynews.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.