rap2soul-WEBschau: Die Black Music Headlines für den 5. Januar 2009

Die rap2soul-WEBschau bringt täglich die neusten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

Alexandra Burke kann man sich beim Black Music TV-Sender YAVIDO bereits als Nachfolgerin von Leona Lewis vorstellen, nachdem sie auch bei den englischen Casting Show „X-Factor“ gewonnen hat und ihre erste Single „Hallelujah“ über die Weihnachtsfeiertage auf den ersten Platz der UK Single Charts erklomm.
YAVIDO.de

Fremdschämen für Mariah Carey heißt es beim Jugend- und Musiksender VIVA. Mit den Mathematikkenntnissen des Stars mag es nicht weit her sein, doch mit ihrer Karriere läuft es für Mariah Carey seit ihrem Comeback vor einigen Jahren super.
VIVA.tv

Rapper Soulja Boy wurde überfallen, meldet MTV. Er soll um sein Leben gefürchtet haben, als ein halbes Dutzend schwer bewaffneter Männer sozusagen mit der Tür in sein Haus fielen. Möglicherweise übertreibt Soulja Boy da bei der Beschreibung des Tathergangs.
MTV.de

Usher, Ludacris, T.I. und andere Black Music Stars sollen bei den Trumpet Awards geehrt werden, weiß man bei Sohh.com. Die Trumpet Awards werden dieses Jahr zum 17. Mal vergeben. Ausgezeichnet werden Afroamerikaner, die auf ihrem Gebiet jeweils Großes geleistet haben.
Sohh.com

Lil Wayne hat 2008 das erfolgreichste Album in den USA veröffentlicht, ist bei BallerStatus.com über die Zahlen von Nielson SoundScan zu lesen. Überhaupt waren Black Music Künstler sehr erfolgreich: „Paper Trail“ von T.I, “ I Am…Sasha Fierce“ von Beyoncé und „808’s & Heartbreaks“ von Kanye West gehören zu den Topsellern des vergangenen Jahres.
BallerStatus.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.