rap2soul-WEBschau: Die Black Music Headlines für den 8. Januar 2009

Die rap2soul-WEBschau bringt täglich die neusten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

Lisa „Left Eye“ Lopes von der Band TLC ist auf einem neuen Soloalbum zu hören, berichtet SoulSite.de. „Eyelegacy“, wie die neue CD von Lisa „Left Eye“ Lopes heißen wird,  soll am 27. Januar veröffentlicht werden, ursprünglich sollte es bereits im Herbst 2008 herauskommen.  Die 2002 verstorbene Sängerin hatte nur eine kurze Solokarriere, aber TLC gelten weiter als legendäre Black Music Stars. TLC verkauften mehr Longplayer als Destiny’s Child.
SoulSite.de

Soulja Boy lebt ab sofort vorsichtiger, erfahren wir bei MTV. Als Konsequenz daraus, dass er neulich zuhause überfallen wurde, verschanzt sich der Rapper jetzt in seinem Haus und trifft alle möglichen Sicherheitsmaßnahmen. Mit der Polizei will er er aber über den Vorfall auch nicht mehr reden, sondern vertraut lieber auf eigene Security.
MTV.de

Mehr als 100 Fotos von Leona Lewis wird es in ihrer Autobiografie geben, ist beim Black Music TV-Sender YAVIDO zu lesen. Ihre Biografie möchte Leona Lewis im Oktober veröffentlichen. Das ist praktisch, denn bald darauf soll das zweite Album der inzwischen für drei Grammys nominierten Künstlerin erscheinen.
YAVIDO.de

Die Pussycat Dolls sind in der Tonight Show bei Jay Leno aufgetreten und haben „I Hate This Party Right Here“ aus dem Album „Doll Domination“ gesungen. Während man den Song und auch das offizielle Video schon oft sehen konnte, war die Besonderheit bei ihrem Live-Auftritt im US-Fernsehen, dass die Pussycat Dolls am Ende zu einer Techno Version des Tracks tanzten. Für Black Music Fans war das nicht unbedingt der Höhepunkt der Show, doch Leadsängerin Nicole Scherzinger macht in ihrem sexy Outfit eine sehr gute Figur, wie das Video beim RnB Music Blog beweist. Hoffentlich trägt Nicole Scherzinger dieses Oitfit auch bei den Konzerten der Pussycat Dolls in Frankfurt, München, Berlin und Düsseldorf, wenn die Band Mitte Februar auf Deutschlandtour ist.
rnbmusicblog.com

Sehr merkwürdige „gute Vorsätze“ von Stars wie 50 Cent, Mariah Carey, T-Pain, Jim Jones und Beyoncé stehen auf der Website von MTV in den USA. Dazu gibt es noch einen Videobeitrag. Durchaus unterhaltsam, doch scheint es sich eher um einen Joke zu handeln. „Gute Vorsätze“ für das neue Jahr zu haben, ist aber durchaus sinnvoll.
MTV.com

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.