rap2soul-WEBschau: Die Black Music News & Schlagzeilen für den 17. April 2009

Die rap2soul-WEBschau bringt täglich die neusten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

Rapper Joe Rilla wurde festgenommen. In Folge der Schlägerei beim Konzert von Selfmade Records im Berliner Kato Club am 9. April 2009 wurde der Chef von Plattenbau Ost ebenso in Haft genommen wie die anderen Beteilligten. Über die Hintergründe ist derzeit noch nichts bekannt. Das Black Music Portal rap2soul hatte über den Vorfall bereits in der WEBschau vom 14. April 2009 berichtet. rap.de

R&B-Sänger Mario meldet sich zurück. Im Sommer 2009 soll sein neues Album „And There Was Me“ erscheinen. Für den Longplaer hat der Star auch  Sean Garrett und Gucci Mane als Unterstützung anheuern können. Die CD verspricht ein Black Music Hochgenuß zu werden. soulsite.de

Der gemeinsame Song von Amy Winehouse und Rapper Snoop Dogg läßt auf sich warten. Der Start für die Aufnahmen im Studio von Snoop war voller Ideen und Energie. Die Chemie zwischen dem Rapper und der Soul-Sängerin hat gestimmt. Dann wurde erstmal zur Stärkung einiges an Weed geraucht und es war vorbei mit der Schaffenskraft. Visa-Probleme, Amy darf nicht in die USA einreisen, verhindern nun die Fertigstellung des Tracks. So berichten es die britische Sun und MTV. MTV.de

Die dänische Sängerin Ida Corr erobert ab heute die Deutschen Black Music Charts. Mit „Ride My Tempo“ hat sie eine Single veröffentlicht, die nicht nur in den Clubs begeistern wird. Das kann der Sommerhit werden. Der Titel läuft auch im 24/7 Web-Radio von rap2soul. laut.fm/rap2soul, rap2soul.de Biografie, rap2soul.de CD-Review

Hat Chris Brown eine Neue? Nach der Prügelaffärre von Februar 2009 mit R&B-Sängerin Rihanna zeigte sich Chris nun mit einer neuen alten Flamme Natalie Mejia von der Girlband Girlicious. Die sexy Mexikanerin und der R&B-Barde waren zum gemeinsamen Tattoo stechen als Liebesbeweis sagt die Gerüchteküche. HipHopHolic.de 

Über Jörg Wachsmuth 734 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und ist aktuell Moderator von Radio BHeins in Potsdam. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.