Rapper Massiv wegen schwerer Körperverletzung verurteilt

Der Deutsch-Rapper Massiv ist ein wahrer Gangster-Rapper. Der Berliner wurde jetzt vom Duisburger Amtsgericht zu acht Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

Der Vorwurf lautete auf gefährliche Körperverletzung. Das Gericht war davon überzeugt, dass Massiv am 8. Juni 2007 zwei Besucher eines von ihm gegebenen Konzerts verfolgte und von seinen Begleitern zusammenschlöagen ließ.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. rap2soul-WEBschau: Die Black Music Headlines für den 24. April 2009 | rap2soul
  2. Jahresrückblick auf rap2soul | Das war 2009: Black Music News im April | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.