Ryan Leslie – Ryan Leslie

„Sie versuchen, mich in eine Schublade zu stecken, aber das ist unmöglich“ – frei aus dem Englischen übersetzt, sind dies die ersten Worte des Songs „Diamond Girl“ mit dem Ryan Leslie seine Zuhörer begrüßt. Soeben ist sein Debüt-Album erschienen. Leslie ist eine Ausnahmeerscheinung. Er ist Sänger, Songwriter, Produzent, Toningenieur, Internet-Visionär und Geschäftsführer der NextSelection Lifestyle Group.

Er war gut in der Schule, besuchte Harvard. Beinahe wäre er der Musik wegen von der Uni geflogen. Im Studio verbrachte er die meiste Zeit, im Hörsaal weniger. Als eigener Manager versuchte er die Plattenlabel zu kontaktieren. Bei Universal Records war dies 2003 erfolgreich. Bis dahin ein weiter Weg. Bei YouTube verkürzte er seinen Fans die Wartezeit. Die Clips seines RyanLeslieTV wurden über 14 Millionen Mal aufgerufen.

Mi neun Monaten hatte Leslie einen beeindruckenden Wortschatz, mit zwei Jahren konnte er lesen. Die Musik wurde ihm in die Wiege gelegt, der Vater Trompeter, die Mutter Pianistin. Mit neun Jahren brachte er sich Klavier bei. Als er vier Jahre nach der Uni wieder bei den Eltern im Haus landete, nur mit einigen offenen Rechnungen, belastete sein Vater die Kreditkarte, richtete seinem Sohn ein Studio ein.

Ryan ging nach New York, zum Produzenten Young Lord. Über den Beyoncé Song „Keep Giving Your Love To Me“ aus dem “Bad Boys II“-Soundtrack kam er zu Sean Diddy Combs. Er arbeitete mit Britney Spears, New Edition, Loon, Cheri Dennis, B5, Danity Kane und Beyoncé. 2006 brachte er Cassie zu Bad Boy, produzierte mit P. Diddy gemeinsam am Nummer 1-Hit „Me & U“.

Jetzt ist Zeit für seinen persönlichen R&B-Style. Die 12 Tracks auf seinem sind von Gefühl gezeichnet. Bei „Addiction“ sind Cassie und Fabolous dabei. „Shouldn´t Have To Wait“ geht um das drohende Ende einer Beziehung. „How It Was Supposed To Be“ handelt von der Verzweiflung, die entsteht wenn eine verflossene Liebe nicht ad acta gelegt ist. Ein Song, der immerhin in den Top 10 der rap2soul Black Music Single Charts zu finden ist. Bei „Valentine“ schließlich akzeptiert er, dass seine Ex, die er immer noch liebt, nicht mehr bei ihm ist.

Das neue Album von Ryan Leslie trägt seinen Namen, zu Recht. Ein ausgezeichnetes R&B-Album, dem jetzt schon der Rang eines der Top-Alben 2009 gehört.

Links: www.ryanleslie.com, www.universalmotown.com

 Künstler: Ryan Leslie | Album: Ryan Leslie | Label: Universal | VÖ: 6. Februar 2009

Über Jörg Wachsmuth 791 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. TOUR: Ryan Leslie neues Album “Les Is More” | rap2soul
  2. Ryan Leslie auf MZRT-Tour in Deutschland | rap2soul
  3. Ryan Leslie auf „HISTORY“-Deutschland-Tour | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.