TV-Tipp: Die Jacksons: Ein amerikanischer Traum

Der Tod von Michael Jackson hat zu zahlreichen Specials und Sondersendungen über den Ausnahmemusiker geführt. Viele Sender haben ihr TV-Programm umgestellt, um News, Hintergrundgeschichten und nicht zuletzt Musik von Michael Jackson zu zeigen.

Der Tod des Black Music Stars hat die ganze Jackson-Familie ins internationale Rampenlicht gestellt. Besonders die Gruppe The Jackson 5 wird oft thematisiert, immerhin hat Michael nicht als Solostar angefangen, sondern als Teil der Familienband, in die er schon in sehr jungem Alter eintrat. Erst letztes Jahr gab es Spekulationen, Michael würde sich der Band wieder anschließen wollen, doch der Megastar dementierte schließlich.

Einen zweiteiligen Spielfilm über The Jackson Five nimmt der Fersehsender VOX zur besten Sendezeit ins Programm: Am Samstag, 11. Juli 2009 um 20:15 zeigt der Kanal „Die Jacksons: Ein amerikanischer Traum“.

Aus der Pressemitteilung von VOX: “ Gary, Indiana, in den 1960er Jahren: Joseph und Katherine Jackson (Lawrence Hilton-Jacobs, Angela Bassett) ziehen ihre neun Kinder in bescheidenen Verhältnissen groß. Joseph erkennt schon früh die musikalische Begabung seiner Söhne und sieht darin einen Ausweg aus seinen finanziellen Sorgen. Als die „Jackson Five“ schickt er seine fünf Jungs Michael, Jermaine, Jackie, Marlon und Tito fortan von Talentshow zu Talentshow. Unnachgiebig und mit harter Hand drillt er die Kinder zum Erfolg, der erste Plattenvertrag mit dem kleinen Label Steeltown Records lässt nicht lange auf sich warten. Als das große Soul-Label Motown auf die junge Band aufmerksam wird, ist der Durchbruch geschafft. Doch der Erfolg bringt auch viel Leid mit sich, vor allem für den jungen Leadsänger Michael…

Die aufwändige TV-Produktion zeigt den Aufstieg und die Höhen und Tiefen der Karriere der legendären „Jackson Five“. Sie gelten bis heute als eine der erfolgreichsten Soul-Bands, die in den 1970er Jahren auf dem Höhepunkt ihres internationalen Erfolges war. Jermaine Jackson produzierte den Film, in dem er selbst von seinem Sohn Jermaine Jackson II dargestellt wird. Als Grundlage dient die Autobiographie seiner Mutter Katherine, die 1990 erschien.“

In diesem Zusammenhang empfehlen wir Euch außerdem unseren ausführlichen Text über die Jackson Five im Rahmen unserer Reihe „50 Jahre MOTOWN“ aus dem April.

1 Trackback / Pingback

  1. Trauerfeier für Michael Jackson im TV: PHOENIX, Das Erste, n-tv und N24 senden Specials zur Gedenkfeier in Los Angeles | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.