TV-Tipp: High School High bei kabel eins

Einen klasse Black Music Soundtrack und sehr viel Witz bringt die Kömdie „High School High“, die heute Abend vom TV-Sender kabel eins um 20:15 Uhr ausgestrahlt wird. Der Humor hat es in sich, die Schauspieler Tia Carrere und Jon Lovitz in den Hauptrollen überzeugen.

Ein neuer Geschichtslehrer, der zuvor an einer Eliteschule unterrichtete, kommt an eine Ghetto-Schule in Los Angeles, an der katastrophale Zustände herrschen. Seine Kollegin meint dann auch, dass die Schule ihre Schüler nur aufbewahren würde, bis sie in ein richtiges Gefängnis kommen würden. Wer solch bissigen Humor, der tatsächliche Missstände von der heiteren Seite und ohne Moralkeule angeht, erleben möchte, schaltet heute Abend kabel eins ein. Der Film zieht Filme durch den Kakao, in denen idealistische Lehrer es mit desillusionierten, zynischen Kids bzw. kleinen Gangstern aufnehmen und selbstverständlich für ein Happy End sorgen. Trotzdem und gerade deshalb könnte er mehr bewirkt haben als so manch ambitioniertes Drama.

Der „High School High“ Soundtrack kann ohne Übertreibung als einer der besten Black Music Soundtracks der 90er gelten. Die Stilmischung ist prima, der Soundtrack bietet wirklich Abwechslung.

Zu den spannendsten Tracks auf dem „High School High“ Soundtrack zählen „So Many Ways“ von The Braxtons (den Schwestern von Toni Braxton), „I Got Somebody Else“ von den Changing Faces, „Get Down For Mine“ von Real Live, „I Just Can’t Wait“ von Faith Evans, „Your Precious Love“ von D’Angelo und Erykah Badu, „Queen Bitch“ von Lil‘ Kim, „Why You Wanna Funk“ von Spice 1, E-40 und The Click sowie „C’mon N‘ Ride It (The Train) Part 2 von den Quad City DJ’s. Einer der bekanntesten Black Music Hits aus „High School High“ ist ohne Frage „Bohemian Rhapsody“ von The Braids. Letztlich ist keiner der 20 Black Music Songs auf dem Soundtrack schlecht, man kann ihn von Anfang bis zum Ende mit Freude durchhören.

„High School High“ ist zwar bereits aus dem Jahr 1996, doch was Black Music-Komödien angeht, ist das ein Film, den man gesehen haben sollte. Heute um 20:15 bei kabel eins habt Ihr die Gelegenheit dazu.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.