Vorsicht: „This Is It“ Spam-Attacke

Warnungen vor Cyberkriminellen sind normalerweise nicht Thema auf Eurem Black Music Portal rap2soul, aber in diesem Fall machen wir eine Ausnahme: Böse Menschen nutzen die Neugier von Michael Jackson Fans aus, indem sie zur neuen Single „This Is It“ Schadsoftware verbreiten.

Im Rahmen der Spam-Attacke sollen Musikfans mit einem angeblichen Michael Jackson-Video auf YouTube geködert werden, informiert Trend Micro, ein Anbieter für Internet-Content-Security. In der Presseinformation schreibt Trend Micro über die „This Is It“-Malware:

>>Der in den Spam-Nachrichten angegebene Link führt aber auf Webseiten, welche die Anwender auf eine weitere Seite umleiten. Von dort wird eine Schadsoftware heruntergeladen, die Trend Micro als BKDR_RUNRUB.A identifiziert hat. Sobald der Benutzer eine Internetverbindung öffnet, werden wichtige Informationen über den befallenen Rechner wie Benutzernamen und IP-Adresse verschickt. Diese Informationen können dann für weitere Attacken benutzt oder anderen Cyberkriminelle angeboten werden.

Anwender der Sicherheitslösungen von Trend Micro sind vor dieser Attacke geschützt. Denn das Smart Protection Network des Security-Spezialisten sorgt dafür, dass die Spam-Nachrichten aussortiert werden, noch bevor sie in ein Netzwerk eindringen und einen Rechner befallen können. Zudem verhindert die Cloud-Client-Sicherheitsinfrastruktur von Trend Micro den Zugriff auf die infizierten Websites, so dass die Schadsoftware nicht heruntergeladen werden kann.<<

Wie das so ist, der Anbieter empfiehlt zum Schutz seine Trend Micro Internet Security 2010, die als Testversion kostenlos heruntergeladen werden kann.

Um einfach mal online zu überprüfen, ob der eigenen Computer mit Schadsoftware infiziert ist, bietet Trend Micro das kostenlose Tool HouseCall unter housecall.trendmicro.com/de an. Im Blog von Trend Micro findet Ihr zur „This Is It“-Attacke mehr Infos.

1 Trackback / Pingback

  1. Spam-Attacke um Michael Jackson Video “This Is It” | NewsMARK

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.