Vorwurf: StudiVZ bei Facebook geklaut?

Ist die Online-Community StudiVZ eine Kopie von Facebook? Zumindest die Betreiber der Social-Community Facebook scheinen dies so zu sehen, haben jetzt Klage vor dem Landgericht Köln eingereicht.

Wie der Blog des Branchenmagazin NewsMARK Medien Menschen Marketing unter Berufung auf kress meldet, soll StudiVZ sich Zugriff auf den Quellcode des amerikanischen Facebook beschaft haben und weitgehend bei der Erstellung der auf Studenten zugeschnittenen Community bei dem amerikanischen Portal geklaut haben. Der Vorwurf im Raum: Diebstahl geistigen Eigentums und Urheberrechtsverletzungen. Facebook war erst vor kurzem an die Eroberung des deutschen Marktes gegangen, die VZ-Gruppe zu der auch SchülerVZ und meinVZ gehören, ist auf Deutschland beschränkt.

Die beliebten Onlinedienste besitzen im Zusammenhang von Musik- und Eventpromotion eine hohe Bedeutung. In der Musikindustrie spielen neben dem Netzwerk MySpace vor allem StudiVZ und Facebook eine bedeutetene Rolle um seine Fans zu erreichen. Viele Musiktitel, gerade im Bereich Deutschrap, werden über die Netzwerke promotet. Auch Tipps für Partys, Konzerte und Events kommen über die Netzwerke.

StudiVZ hat die Vorwürfe zurückgewiesen. Der Fall bleibt abzuwarten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.