WAHL09: Erstwähler SIDO wählt im Fernsehen neues Album „Aggro Berlin“ am 30. Oktober 2009

Rapper Sido macht wieder mobil. Am 26. September 2009, also einen Tag vor der Bundestagswahl, stellt Sido in seiner Doku „Sido geht wählen“ um 23.00 Uhr auf ProSieben genau die Fragen, die der Nation unter den Nägeln brennen.

Rapper Sido (Foto: Label)
Rapper Sido (Foto: Label)

Sido, der in diesem Jahr erstmals seine Stimme bei einer Bundestagswahl abgibt, will mit der TV-Doku gerade junge Menschen überzeugen, einen Tag später an die Wahlurnen zu gehen. Im Gespräch mit hochrangigen Politikern stellt er die Fragen, die ihn selbst brennend interessieren und erklärt den Zuschauern alles, was sie zur Bundestagswahl 2009 wissen müssen: Welche Parteien treten zur Wahl an? Wofür stehen sie? Was macht man eigentlich als Bundeskanzler den lieben langen Tag? Erstwähler Sido: „Ich habe mir früher nie einen Kopf über Politik gemacht. Dazu war ich, ehrlich gesagt, einfach zu faul. Doch es ist an der Zeit, Verantwortung zu übernehmen. Wählen gehen ist wichtig!“ Sido geht zur Wahl, weil er etwas verändern möchte: „In meinem Viertel haben viele Jugendliche keinen Job. Das muss sich ändern. Deshalb gehe ich wählen.“

Die nächsten „Wahl“-Gänge stehen dann am 16. und 30. Oktober 2009 für alle Sido-Fans an. Am 16. Oktober veröffentlicht Sido den Song „Hey Du!“, die erste Single aus seinem neuen Album „Aggro Berlin“, das am 30. Oktober erscheint und Sido so persönlich zeigt wie noch nie. Den Anfang macht die erste Single „Hey Du!“:

20 Jahre Mauerfall. Ein Deutschlandlied. Das erste, das es wert ist. Von SIDO. Natürlich. Auf „Hey Du!“ erzählt Sido auch eine persönliche Geschichte – seine persönliche Geschichte. Weil es auch bei SIDO ein Leben vor dem Märkischen Viertel gab. Ein Leben, das im Osten begann. Und schon hier kein Zuckerschlecken war. Mit Mauer, Pionierzeit, Bespitzelung und „Rübermachen“ zu Verwandten in den Westen. Mit Asylantenheim im Wedding und Schikanen durch die neuen Kumpels im Westen. Ein Lebensabschnitt, den SIDO jetzt erstmals öffentlich thematisiert!

Ein Lebensabschnitt, der hart macht, Kämpfernaturen hervorbringt. SIDO ist so eine. Und er wird nicht müde, auch von seinen Mitmenschen immer wieder Kämpfergeist zu fordern, auch in „Hey Du!“. Für das Selbstwertgefühl, für die Erfüllung der eigenen Träume, für ein Leben mit Mut. Denn SIDOs Geschichte ist auch die Geschichte tausender Anderer. In Ost und West. Geschichten, die erzählt gehören. Die Mut machen können. 20 Jahre nach dem Mauerfall.

Noch mehr dieser Geschichten erzählt er dann am 30.10. auf seinem neuen Album „Aggro Berlin“ und ab November auf den Konzertbühnen in Deutschland, Österreich und Schweiz.

 Sido geht wählen, im Fernsehen: 26.09.2009 um 23:00 Uhr auf Pro7

Quelle: Universal Music

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Jahresrückblick auf rap2soul | Das war 2009: Black Music News im September | rap2soul
  2. Bekommt Erstwähler Sido den Grimme-Preis? | Für TV-Dokumentation "Sido geht wählen" vor der Bundestagswahl 2009 nominiert | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.