Alexandra Burke mit neuem Album „Overcome“ auf Platz 4 der Newcomer-Charts

Demnächst bricht das X-Factor-Fieber ja auch in Deutschland aus, der Fernsehsender VOX bringt die  Castingshow ins deutsche Fernsehen. Wenn derzeit von X-Factor-Gewinnern und Gewinnerinnen die Rede ist, geht es allerdings fast immer um die Kandidaten aus dem britischen Fernsehen.

Eine der Gewinnerinnen bei X-Factor war Alexandra Burke, die vor kurzem ihr neues Album „Overcome“ in Deutschland veröffentlicht hat. Jetzt ist sie mit „Overcome“ auf Platz 4 der Newcomer-Charts. In Großbritannien ist Alexandra Burke inzwischen sehr erfolgreich.

Zur Entwicklung in den Newcomer-Charts schreibt media-control heute im Pressetext:

>>Bereits zum Jahreswechsel schafften es Owl City mit ihrem Album „Ocean Eyes“ in die Top Ten der Newcomer-Charts von media control. Nun melden sich die Synthie-Pop-Künstler aus den USA eindrucksvoll zurück: „Ocean Eyes“ entert direkt die Pole Position und verdrängt Keshas „Animal“ auf Platz zwei.

Hinter dem US-Shootingstar ist Dominik Büchele „Ready“ für den Bronzerang. Der Viertplatzierte der letztjährigen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ präsentierte bereits vor einem Monat die erste Single-Auskopplung seines Debütalbums. Aktuell kommt er auf Position 29 der offiziellen Single-Charts „Closer To Heaven“.

Castingshow-Klänge gibt es auch auf Rang vier der Newcomer-Charts zu hören. Dort zeigt „The X-Factor“-Gewinnerin Alexandra Burke mit „Overcome“, dass ihre Fangemeinde nicht nur auf den britischen Inseln sitzt.

Betontod neu auf Rang sechs

Punkig geht es an sechster Stelle zu: Betontod versprechen „Glaubeliebehoffnung“ und können dies Anfang April auch im Rahmen ihrer Tournee einlösen.

Die Berliner Dark-Electro-Rocker Terminal Choice haben die „Übermacht“ und entscheiden sich zum Auftakt für Platz sieben des Rankings. Ebenfalls neu dabei sind Popa Chubby mit „The Fight Is On“ auf der Neun und Alkaline Trio mit „This Addiction“ auf der Zehn.<<

1 Kommentar

  1. Also für Dominik Büchele freut mich dieser Erfolg sehr! Denn wie ich auf vielen Konzerten von ihm live erleben durfte ist dieser junge Mann anders als bei RTL dargestellt alles Andere als langweilig!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.