Bandscheibenvorfall bei Bushido – Operation gut verlaufen

Bushido (Foto: Josef Fischnaller)

Heute früh um 6:53 Uhr wurde eine Nachricht von Bushidos Label verschickt. Es ging um die Bandscheibe des Rappers. In der Nachricht heißt es: „Wie bereits berichtet wurde, musste sich Bushido an seiner Bandscheibe operieren lassen. Der Eingriff ist gut verlaufen und er befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung. Auf Grund dieser Tatsache musste die anstehende Tour v2.010 nun auf 2011 verschoben werden.“ Sind wir guter Dinge. Die Termine der Tour 2011 hatte rap2soul bereits gestern veröffentlicht.

In der Pressemitteilung heißt es weiter: Mit “Berlins Most Wanted“ eroberten Bushido, Kay-One und Fler erneut die deutschen Album Charts und stiegen in der letzten Woche direkt auf Patz 2 ein! Auch die Österreicher und Schweizer bewiesen besten Musikgeschmack und ließen das Album auf einem phantastischen Platz 3 starten. Damit knüpft “Berlins Most Wanted“ nahtlos an die letzten vier Top-Ten Erfolge an, die das Berliner Label ersguterjunge in diesem Jahr für sich verbuchen konnte.

Somit sind Bushido, Kay-One und Fler die mit Abstand erfolgreichsten Rapper Deutschlands. Mit “Berlins Most Wanted“ haben sie ein weiteres Exempel in der Erfolgsgeschichte des Labels statuiert, das wohl so schnell keiner in der Branche toppen wird. Denn die Tracks des Albums beweisen, dass deutscher HipHop nicht an Qualität verloren hat, sondern, im Gegenteil, Popmusik-Größen wie Shakira und Take That trotz rückläufiger CD-Verkäufe locker in den Schatten stellt.

„Besser hätte es nicht laufen können“, freute sich Bushido in der letzten Woche. „Alle Veröffentlichungen dieses Jahres sind Top 10 gegangen. Das ist unglaublich!“

Ein Erfolg, der eigentlich nur noch von der Bushido Tour v2.010 hätte gekrönt werden können. Eigentlich wollte Bushido diese Woche die ersten Zusatzkonzerte für die Sold Out Termine der in 3 Wochen beginnenden Tour bekannt geben, doch nun kam alles ganz anders. Ein akuter Bandscheibenvorfall und eine umgehende Operation zwingen ihn nun zu 12 Wochen absoluter Bettruhe. Nach der Diagnose vom Mannschaftsarzt des FC Bayern München, Hans-Wilhelm Müller Wohlfahrt, hat er sich einer Operation unterziehen lassen.

„Ich dachte, ich könnte mich fit spritzen lassen“, so Bushido. „Doch riet mir Dr. Müller-Wohlfahrt zu der umgehenden OP, um gravierende Folgeschäden zu vermeiden.“

Mittlerweile ist wieder auf dem Weg der Genesung und hat den Eingriff gut überstanden. Auf seinem Facebook-Profil hat er sogar schon ein erstes Foto direkt aus dem Krankenbett hoch geladen.

 

Die Tour wurde auf 2011 verschoben: „Außer der Show in Neu-Isenburg konnten wir alle Termine identisch verlegen. Für die bereits ausverkauften Shows folgen in der nächsten Wochen sogar Zusatztermine“, so Tim Böning und Timo Birth von den veranstaltenden Agenturen DER BOMBER DER HERZEN und KINGSTAR MUSIC. „Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit.“

„Es tut mir sehr leid, meine Fans um ein paar Monate vertrösten zu müssen“, lässt Bushido aus dem Klinikum ausrichten, „aber ich kann einfach keine dauerhaften Schäden riskieren und werde so im April mit mehr Energie denn je die deutschen Bühnen stürmen, da könnt ihr euch sicher sein!“ (Quelle: PM)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.