Birdman: Pricele$$

Seit 1992 mischt Bryan Williams (besser bekannt als Birdman oder Baby) als Rapper in der internationalen Hip-Hop Szene mit. Nun hat der 41 Jahre alte Musiker ein neues Soloalbum rausgebracht. Das Album von Birdman trägt den Namen „Priceless“ bzw. oft auch „Pricele$$“ geschrieben. Priceless ist nach „I Need a Bag of Dope“, „Birdman“, „Fast Money“ und „5 * Stunna“ das fünfte Soloalbum des Rappers.

Das Album beinhaltet 13 Tracks, die mit einem kurzen Intro eingeleitet werden, zusätzlich gibt es fünf Bonus Tracks. Bei den meisten Songs holt sich Birdman Unterstützung von bekannteren und weniger bekannten Kollegen aus der Rap Szene.

Sein Rapperkollege Lil Wayne (Dwayne Michael Carter, Jr.) unterstützt Birdman gleich sieben Mal und noch ein achtes Mal auf dem Bonustrack „Southside“ (Remix).

Auch der 23-jährige Hip Hop und R&B Newcomer Drake unterstützt Birdman in mehreren Songs. Zum Beispiel in „Money to Blow“ (feat. Drake & Lil Wayne), dem achten Song auf Priceless, der auch schon als Single ausgekoppelt im September 2009 erschien und in den U.S. Billboard Rap Songs den zweiten Platz erreichte. Ansonsten enthält das Album noch die Singles „Always Strapped“ (feat. Lil Wayne & Mack Maine – bereits im März 2009 erschienen), „Written on Her“ (feat. Jay Sean, Flo Rida & Mack Maine  – nur in der Deluxe Edition – aus dem Juni 2009), „Southside“ (im August 2009 erschienen) und „4 My Town (Play Ball)“ (Veröffentlicht im November 2009).

Auf dem Album findet man noch „Been About Money“, „Money Machine“, „Pricele$$“ (feat. Lil Wayne), „Bring It Back“ (feat. Lil Wayne), „Nightclub“, „Hustle“ (feat. Lil Wayne & Gudda Gudda), „Shinin’“ (feat. T-Pain), „Mo Milly“ (feat. Drake & Bun B) und „I Want It All“ (feat. Kevin Rudolf & Lil Wayne).

Auf der Deluxe Edition findet man zusätzlich noch die folgenden Bonus Tracks: „MP (a.k.a. Money & Power)“, „“Ball Till Ya Fall“ (feat. Gucci Mane)“, „“Grindin‘ Making Money“ (feat. Cortez Bryant, Lil‘ Kim & Nicki Minaj)“, „Written On Her“ (Remix) (feat. Jay Sean, Flo Rida & Mack Maine), „Southside“ (Remix – feat. Lil Wayne, Mack Maine & Rick Ross).
Bis jetzt schaffte es Birdman mit Pricele$$ in die U.S. Billboard 200 auf den 12. Platz.

Das Album glänzt vor allem durch die Gastauftritte von talentierten Künstlern. Besonders Gucci Mane, der auch kürzlich auf dem neuen Album Ollusion von Omarion zu hören war, kann mit einem Gastauftritt in „Ball Till Ya Fall“ (nur auf der Deluxe Edition) überzeugen. Bei den Texten war Birdman leider weniger kreativ, wie auch schon auf den Vorgängeralben handeln die meisten Songs von Geld und auch stimmlich kann Bryan Willams leider nur wenig überzeugen. Diese Schwächen macht das Album aber dank des Engagements von anderen Rappern ganz gut wett.

Künstler: Birdman | Album: Pricele$$| Label: Cash Money / Universal | VÖ: 23. November 2009

1 Trackback / Pingback

  1. CD-Kritik/Review "Jason Derulo" von Jason Derulo | Rezension | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.