Das war 2009: Black Music News im Dezember

rap2soul Box specialWas ist 2009 alles passiert? Bis zum Ende des Jahres stellt das Black Music Portal rap2soul die wichtigsten Meldungen des Jahres zusammen. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit in loser Reihenfolge blicken wir auf die Stars aus Soul, Hip Hop, R&B und Rap zurück und verlinken zu den wichtigsten Meldungen der Monate. Unser Jahresrückblick. Heute Dezember 2009:

Großer Besuch zum Finale der Casting-Show „Popstars Du & Ich“. Der R&B-Sängerin Rihanna ist nicht der einzige Weltstar, der in der Pro7 Show auftritt. mehr

Shon im Dezember kündigt sich Ke$ha an. Die junge Popsängerin wird als der erste Star für 2010 gehandelt. Sie feiert Chart-Erfolge mit der Single „Tik Tok“. mehr

Für sie ist es eine große Ehre. Leona Lewis darf mit dem Song „I See You“ den Titeltrack zum Soundtrack des teuersten Animationsfilm der Welt liefern. Avatar führt seit seinem Start in Deutschland die Kinocharts an. mehr

Das Ende und der Anfang bei den Pussycat Dolls. Bei der Band stehen Castings an und einzig Frontfrau Nicole Scherzinger soll übrig bleiben und bei den PCDs weitersingen. Das wird ein Thema 2010. mehr

Die Single „I Like“ bring der R&B-Sängerin Keri Hilson den internationalen Durchbruch. Black Music Freunde kannten ihre Stimme schon, jetzt landet sie auf Platz 1 der Charts, auch in Deutschland. mehr

Schluß mit Kabel. Zumindest die analoge Austrahlung wird der Black Music Radiosender Jam FM 2010 völlig einstellen. Die ersten, die den Sender nicht mehr mit ihrer Anlage im Kabel-Radio hören können sind die Kunden von Kabel Deutschland. Der Sender wird aber weiter digital verbreitet. mehr

Der Jahresrückblick für 2009 im Überblick: Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

1 Trackback / Pingback

  1. Jahresrückblick auf rap2soul | Das war 2009: Black Music News im September | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.