Deutsche Charts: Zweitbester Neueinstieg für „3 Words“ von Cheryl Cole

Cheryl Cole schafft diese Woche einen guten Einstieg in die Deutschen Single Charts sozusagen vom Krankenbett aus. Während der Titelsong vom Album „3 Words“ als zweitbester Neueinsteiger in die deutschen Single Charts neu einsteigt, erholt sich die britische Sängerin von ihrer Malariaerkrankung.

Cheryl Cole wurde vor einigen Tagen in die Intensivstation des Krankenhauses für Tropenkrankheiten am University College in London gebracht, denn sie hatte sich bei einer Kurzreise nach Tansania mit der gefährlichen Krankheit angesteckt. Inzwischen geht es der Sängerin zum Glück deutlich besser.

Zur Entwicklung in den deutschen Charts schreibt media-control diese Woche:

>>Der WM-Song „Helele“ war ihr Sprungbrett, jetzt macht Multitalent Velile neben den Single- auch die Album-Charts von media control unsicher. Die südafrikanische Sängerin, die seit einigen Jahren beim Hamburger Musical „König der Löwen“ auf der Bühne steht, stürmt mit ihrem Debüt-Album „Tales From Africa“ von Platz 28 auf sechs. Popstar Lady Gaga nutzt den Schwung und steigt mit ihrer Erfolgsplatte „The Fame“ von der Zwölf auf die Sieben.

Bester Neueinsteiger in dieser Woche ist das DJ-Duo Blank & Jones. Die beiden Kölner bieten mit „Relax Edition Five“ die passende Entspannungsmusik für warme Sommernächte und steigen auf Position 15 ein. Einen Platz dahinter taucht „King Of Pop“ noch einmal auf. Rund einem Jahr nach dem Tod Michael Jacksons macht sein Best-of-Album sage und schreibe 37 Plätze gut und kommt erst auf Rang 16 wieder zum Stehen.

Auf dem Podium der Hitliste gibt es keine Veränderungen: Unheilig rangieren mit „Große Freiheit“ vor Eminem mit „Recovery“ und Lena mit „My Cassette Player“.

Single-Charts: „Checker der Vollstrecker“ neu auf Rang 18

Bei den Singles sorgt ein ehemaliger „DSDS“-Kandidat für Furore. Thomas Karaoglan alias der Checker fürchtet die Castingshow-Konkurrenz nicht und debütiert mit „Checker der Vollstrecker“ auf Platz 18.

Zweitbeste Neueinsteigerin ist Englands Popsternchen Cheryl Cole. Mit nur „3 Words“ schafft sie es aus dem Stand auf Rang 27 der Hitliste.

Analog zur Album-Spitze hat sich auch bei den Top-Singles der Woche nichts getan: Mit „Waka Waka“ von Shakira feat. Freshlyground, „Wavin‘ Flag“ von K’naan und „Helele“ von Velile & Safri Duo geben nach wie vor drei Fußball-Hits das Tempo vor.<<

1 Trackback / Pingback

  1. Single Charts Deutschland: Lady Gaga gelingt bester Neueinstieg mit "Alejandro" | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.