Mariah Carey Flashmob legt Kaufhaus lahm

Mariah Carey (Foto: Sony Music)
Mariah Carey (Foto: Sony Music)

Vielleicht wird es der Trend 2010. Wir treffen uns zum Flashmob. Ein weiteres Vorbild in Sachen: spontan getroffen, gemeinsam performt ist jetzt die Soul-Diva Mariah Carey. Online hatten sich gut 300 Fans kurz vor Weihnachten verabredet um gemeinsam den Song „All I Want For Christmas Is You“ zu singen und zu performen.

Das meldet zumindest der Onlinedienst von MTV. Über die Qualität der Performance und des Gesangs ist nichts überliefert. Sicher weniger Oktaven in der Singstimme als bei Mimi selber, dafür ein toller, tanzender Chor. Was will das Black Music Herz mehr. Am 22. Dezember 2009, so steht es geschrieben,  ertönte in einem Einkaufszentrum im New Yorker Stadtteil Syracuse plötzlich lautstark Mimi’s Hit „All I Want For Christmas“ und ca. 300 Leute führten ihre im online einstudierte Choreographie zum Song vor. Da wären wir gerne dabei gewesen.

Fazit: Flash Mobs können Spaß machen und rocken. Der Trend für 2010?

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Mariah Carey Flashmob legt Kaufhaus lahm
  2. Tweets die Mariah Carey Flashmob legt Kaufhaus lahm | rap2soul erwähnt -- Topsy.com
  3. Tamar Braxton – Love and War | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.