rap2soul-WEBschau: Black Music News für den 10. Juni 2010

rap2soul Box webschauDie rap2soul-WEBschau bringt täglich die neusten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

Miley Cyrus küsst ihre Tänzerinnen, berichtet MTV.de und zeigt eine ganze Fotoserie mit Bildern der Europa-Tour. In Spanien und Großbritannien soll Miley Cyrus mit ihrer gewagten Bühnenshow die Leute schon geschockt haben. Zugegeben, der einst harmlose Disney-Star setzt seit kurzem radikal auf Provokation. Der Image-Wechsel scheint zu gelingen, aber ob es sinnvoll ist, eine so deutliche Wende zu vollziehen? Ihr gutes Aussehen könnte Miley Cyrus immerhin auch etwas weniger „billig“ in Szene setzen. Na seht selbst!
MTV.de

Lady Gaga provoziert mit SM-Sex im Video zum neuen Song „Alejandro“, berichtet Bild.de und verlinkt das Video auch gleich, damit sich jeder selbst ein Bild machen kann. Das Video ist schwer zu beschreiben, aber Lady Gaga schafft es, wieder mal einen Schritt weiter zu gehen, um durch Provokation aufzufallen – was in unserer zum Glück liberalen Gesellschaft schon ziemlich schwer ist. Ob man das gut findet, ist eine Sache, aber die künstlerische Umsetzung des „Alejandro“-Clips ist ausgesprochen gelungen, er hebt sich wie von Lady Gaga gewohnt klar aus der Masse der Standard-Produktionen ab. Mit dem Song selbst könnte Lady Gaga durchaus ein erwachsenes Mainstream-Publikum erreichen, denn es handelt sich um einen für die Künstlerin ungewöhnlich harmonischen Dance-Pop-Song. Bei Bild.de fühlt man sich an „Express Yourself“ von Madonna erinnert. Das ist witzig, denn wir dachten auch gleich an Madonna, aber eher an „La Isla Bonita“.
Bild.de

Cheryl Cole ist Frau des Jahres geworden bei den Glamour Awards, berichtet unter anderem telegraph.co.uk. Die britische Sängerin, die mit der Band Girls Aloud bekannt wurde und vor kurzem den Durchbruch mit ihrer Solokarriere schaffte, bekam damit den Hauptpreis verliehen. Die britische Zeitung präsentiert auf ihrer Website die komplette Liste der Gewinner bei den Glamour Awards und zeigt auch noch ein Video vom Event, in dem einige Promis zu Wort kommen.
telegraph.co.uk

Ein Interview mit Rihanna gibt es auf der Website des Elle Magazines. Der Black Music Star ziert das Cover der US-Ausgabe und spricht im Interview mit Elle über Designer, darüber, ein Popstar zu sein, und über ihren neuen Freund. Einige der erotischen, aber gleichzeitig sehr stilvollen Fotos aus dem Cover Shooting sind auf der Website zu sehen.
elle.com

Lil Wayne rappt aus dem Gefängnis heraus, lesen wir auf MTV.com. Derzeit verbüßt Lil Wayne eine einjährige Haftstrafe, doch es gelang ihm seit Haftantritt bereits mehrmals, aus dem Vollzug heraus kreativen Output zu liefern. Sein neuester Coup: Lil Wayne hat über Telefon einen Vers für den neuen Drake Song „Light Up“ gerappt. Auf dem Album des MCs aus Toronto, das am 15. Juni in den Handel kommt, ist allerdings Jay-Z der Gastrapper. Insofern sind wir gespannt, in welcher Form die Version mit Lil Wayne genutzt werden wird.
MTV.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.