rap2soul-WEBschau: Black Music News für den 15. April 2010

rap2soul Box webschauDie rap2soul-WEBschau bringt täglich die neusten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

Kevin Eubanks verlässt die Tonight Show, lesen wir mit Bedauern auf dem AOL Blog Popeater. Ein Video mit Kevin Eubanks im Gäste-Sessel gibt es dort auch. Der Jazzmusiker Kevin Eubanks ist Bandleader der Showband in der Tonight Show mit Jay Leno bei NBC. 18 Jahre lang sorgte er mit der Band für die treffende musiakalische Untermalung der Scherze von Jay Leno und sorgte für den passenden Sound in der Show. Die Band spielt auch für das Studiopublikum, wenn die Fernsehzuschauer Werbung sehen. Nun möchte Kevin Eubanks irgendwo hingehen, wo er auch mal einen Song ausspielen kann… Der Weggang von Kevin Eubanks ist nicht nur ein musikalischer Verlust, das Geplauder zwischen ihm und Jay Leno ist ein wichtiger Bestandteil der Tonight Show.
Popeater.com

Mit Blick auf Nicki Minaj setzt sich ein Blogpost im britischen Guardian mit der Rolle von weiblichen Rapstars auseinander. Seit Lil‘ Kim mit „Hardcore“ und Foxy Brown mit „Ill Na Na“ erfolgreich waren, wurde es für die Frauen im Rap immer wichtiger, nicht nur gut zu rappen, sondern dabei auch für männliche Rap Fans attraktiv auszusehen. Vorher war das anders. Nicki Minaj, die bald ihr erstes Album veröffentlicht, sich aber schon in unzähligen Videos von Musikerkollegen mit vollem Körpereinsatz in Szene setzte, setzt offensiv auf sexy Outfits.
guardian.co.uk

Fergie bringt ein Parfüm heraus, erfahren wir auf contactmusic.com. Die Black Eyed Peas-Sängerin hat mit der Kosmetikfirma Avon einen Duft nach ihrem persönlichen Geschmack entwickelt. Zur Überraschung vieler bekommt es keinen Namen wie „Fergalicious“, „Duchess“ oder „Glamorous“, denn Stacey Ferguson wollte keinen Begriff aus der Vergangenheit, sondern etwas ganz ganz Neues. Deshalb heißt der Duft von Fergie nun „Outspoken“. Ihr Ehemann Josh Duhamel (manche kennen ihn vielleicht aus der TV-Serie „Las Vegas“) mag „Outspoken“. Mit dem, was Fergie vorher trug, war er angeblich nicht zufrieden. In den USA kommt „Outspoken“ im September auf den Markt.
contactmusic.com

Shyne präsentiert einen Remix von „Rude Boy“, lesen und hören wir auf MTV.com. Ob es sich um einen offiziellen Remix handelt, ist nicht klar, ist aber in diesem Fall auch nicht so wichtig. Rihannas Song „Rude Boy“ klingt zusammen mit den Raps von Shyne zwar nicht komplett anders, aber dass Shyne am Dienstag den Remix vorlegt, nachdem er am Montag seinen neuen Song „Messiah“ an den Start brachte, zeigt: Nach den vielen Jahren im Gefängnis scheint Shyne seine Karriere wieder aufs Gleis setzen zu können. Was glaubt Ihr: Gelingt Shyne ein echtes Comeback?
MTV.com

Murs und 9th Wonder haben ein neues Album, nehmen wir mit Freude auf AllHipHop.com zur Kenntnis. Wenn der Rapper Murs und der als Produzent bekannte 9th Wonder an einem neuen Album arbeiten, ist das für Hip-Hop-Fans eigentlich schon Anlass zur Freude. Doch Murs und 9th Wonder holen sich Verstärkung in großem Stil. Für „ForNever“, wie der neue Longplayer mit 10 Tracks heißen soll, bringen sie Kurupt, Uncle Chucc, Sick Wonder, Verbs, 9thmatic und Suga Free ins Aufnahmestudio. Entsprechend vielfältig soll das neue Album von Murs und 9th Wonder klingen. Was wir auf mursworld.com bisher gehört haben, hört sich richtig gut an. Besonders der Titeltrack „ForNever“ ist klasse.
AllHipHop.com

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.