rap2soul-WEBschau: Black Music News für den 17. Juni 2010

rap2soul Box webschauDie rap2soul-WEBschau bringt täglich die neuesten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

Eminem ist gegen Drogen, hat aber auch kein Patentrezept, wie Drogensüchtigen geholfen werden kann, lesen wir auf MTV.de. Die Website des Musiksenders fasst wichtige Aussagen aus einem Interview zusammen, dass der Rapper im US-Fernsehen gegeben hatte. Darin erzählte Eminem, dass er wegen seiner damaligen Suchtprobleme fast gestorben wäre. Das Showgeschäft macht es Menschen schwer, sich von Drogen fernzuhalten. Eminem selbst wandte sich mit seinen Problemen an Elton John, weil er auch aus dem Business ist und weiß, wie es im Musikgeschäft abläuft.
MTV.de

Wer für die Teen Choice Awards 2010 nominiert ist, seht Ihr auf der Liste, die popstar.com zeigt. Bei den Teen Choice Awards werden Schauspieler, Musiker, Filmstars, Fernsehstars, Sportler und sonstige Leute aus dem Show Biz ausgezeichnet. Die Teen Choice Awards gehören zu den wichtigen Preisen der Unterhaltungsbranche und werden durch Abstimmung von Fans im Alter zwischen 13 und 19 Jahren ermittelt. Dieses Jahr werden die Preise am 9. August verliehen.
popstar.com

Drake hat Lil Wayne im Gefängnis besucht und berichtet darüber in einem Videointerview, das auf MTV.com zu sehen ist. Lil Wayne sitzt ein Jahr auf Rikers Island ein und hat noch eine lange Zeit davon vor sich. Aber er hat schon viel verpasst, meint Drake. Dem Bericht des Kanadiers nach hält Lil Wayne ihn für den besseren Künstler von ihnen beiden und bewundert Drake – auch dafür, dass er sich nicht in Schwierigkeiten bringt. So gesehen hat die Zeit im Gefängnis auf Lil Wayne wohl eine positive Wirkung. Sogar von Tattoos rät ihm Lil Wayne ab!
MTV.com

Bilal bringt bald ein neues Album heraus, freuen wir uns auf dem AOL Blog The Boombox zu lesen. Neo Soul Sänger Bilal veröffentlichte sein letztes Album vor bald einem Jahrzehnt, na gut, in einem Monat sind es neuen Jahre, nicht zehn… Aber seit „1st Born Second“ haben sich viele Black Music Fans ein neues Album von ihm gewünscht. Am 14. September wird der Mann mit der Falsetto-Stimme endlich liefern, denn er hat einen Vertrag mit Plug Research Music geschlossen. Sein neuer Longplayer trägt den Titel „Airtight’s Revenge“.
theboombox.com

Pixie Lott wollte nicht bei X Factor mitmachen, verrät sie im Gespräch mit der britischen Zeitung The Guardian. Für die britische Soulsängerin kam das nicht infrage, weil ihr die künstlerische Kontrolle immer wichtig war. Deshalb ist es schon merkwürdig, dass Pixie Lott jetzt in Schwangerschaftvertretung für Dannii Minogue in der Jury der beliebten Castingshow sitzt. Überhaupt: Pixie Lott ist erst 19 Jahre alt und sitzt sozusagen schon auf der anderen Seite. Andererseits ist sie schon seit ihrer Kindheit vollkommen auf ihre Künstlerlaufbahn eingestimmt. Ihre eigenen Songs schreibt sie, seit sie 13 war.
guardian.co.uk

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.