rap2soul-WEBschau: Black Music News für den 18. Juni 2010

rap2soul Box webschauDie rap2soul-WEBschau bringt täglich die neuesten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

In einer US-TV-Talkshow hat Rapper Eminem jetzt zugegeben ein Drogenproblem zu haben und sich klar gegen Drogen ausgesprochen. Er sagte: Es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich zugeben konnte, dass ich ein Problem habe. Außerdem gab er zu, das es als Schwäche angesehen wird im Hip Hop eine Sucht zuzugeben. Mehrfach wäre er nur Stunden vom Tod entfernt gewesen. Unterstützung im Kampf gegen seine Sucht erhält Slim Shady vom britischen Pop-Musiker Sir Elton John. Sie sprechen regelmässig miteinander. mtv.de

Seit 2004 wartet die Rap-Gemeinde auf das neue Album ihres Mentors Dr. Dre. Manchmal dauert es etwas länger bis Detox, wie das Werk heißen soll. Nun ist eine Rihfassung des Songs „Under Preassure“ aufgetaucht, den Dr. Dre imTV-Sender CNBC bereits für April 2010 angekündigt hatte, das war knapp. Auf der Rohfassung sind Dr. Dre und Jay-Z je mit einem Rap-Part zu hören. rap.de

R&B-Sänger Chris Brown meldet sich zurück, und stellt wieder unter Beweis, er macht gerne sein eigenes Ding. Jetzt gibt esseinen Remix zum R. Kelly Song „Pregnant“ mit Tyrese. Mit Tyga hat der R&B-Sänger und Ex-Freund von Rihanna im vergangenen Monat ein gemeinsames Projekt gestartet. Das Ergenis war das Mixtape “Fan of a Fan“, es wurde Mitte Mai 2010 online gestellt. soulsite.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.