rap2soul-WEBschau: Black Music News für den 20. September 2010

rap2soul Box webschauDie rap2soul-WEBschau bringt täglich die neuesten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

Das gemeinsame Album von John Legend und The Roots ist in Deutschland am Freitag veröffentlicht worden, in den USA ist es morgen so weit. Auf randb.about.com lest Ihr eine ausführliche Rezension, die sehr positiv ausfällt. Wir können Euch nur empfehlen, das „Wake Up!“ Album von John Legend und The Roots selbst zu hören, aber dort bei randb.about.com bekommt Ihr neben Samples einiges an Hintergrundinformationen über diesen großartig-souligen Longplayer. Wenn Ihr mit dem Soul der 60er und 70er Jahre des vorigen Jahrhunderts etwas anfangen könnt, ist „Wake Up!“ etwas für Euch. Oder Ihr kommt mit den Black Music Künstlern von heute erst auf den Geschmack.
randb.about.com

Ein Interview mit Natalie Stewart könnt Ihr auf Singersroom.com sehen. Die Künstler ist die eine Hälfte des Duos Floetry und vielleicht wird es auch wieder ein gemeinsames Album geben. Nun steht für Natalie Stewart aber erst einmal Promotion für ihr Soloalbum „The Floacist Presents: Floetic Soul“ an. The Floacist ist ihr Künstlername, ihre Gesangspartnerin Marsha Ambrosius ist The Songstress. Mit „Forever“ gibt es bereits eine erste Single aus dem Album. das sehr persönlich ausgefallen sein soll. Schreiben sei ihre Form von Therapie, meint Natalie Stewart.
Singersroom.com

Vanilla Ice renoviert Häuser im Fernsehen, lesen wir mit Interesse auf BallerStatus.com. Der Rapper, immer noch weltbekannt durch seinen größten Hit „Ice Ice Baby“, hatte mit seinem vielen Geld damals in Immobilien investiert, stellte dann jedoch fest, dass er die ganzen großen Häuser gar nicht nutzte. Also verkaufte er alle bis auf eines, in dem er tatsächlich wohnte. Dabei macht er so enorme Gewinne, dass er auf den Geschmack kam und seitdem im Immobiliengeschäft aktiv ist. Vor diesem Hintergrund ist seine neue Reality Show auf einem amerikanischen Fernsehsender zu sehen, in der er eine Villa komplett renoviert und wieder auf Vordermann bringt. „The Vanilla Ice Project“ geht das erste mal am 14. Oktober auf dem DIY Network auf Sendung.
BallerStatus.com

Auf der neuen Single von Shontelle ist nun auch Rapper Asher Roth zu hören, ist auf Rap-Up.com zu hören. Auf der Website könnt Ihr „DJ Made Me Do It“ in der neuen Version mit Asher Roth in voller Länge hören. Zuvor kursierte im Internet bereits eine Soloversion. Der früher schon mal vom Duo Nina Sky aufgenommene Track ist extrem tanzbar und macht Lust auf den neuen Longplayer. Morgen veröffentlicht Shontelle in den USA ihr neues Album „No Gravity“. Wir sind sehr gespannt, ob „No Gravity“ ähnlich gut wie „Shontelligence“ ausfällt, was damals zum rap2soul Album des Monats wurde.
Rap-Up.com

Ein Interview mit Usher seht Ihr auf dem AOL Blog The Boombox, doch zu lesen gibt es dort ebenfalls eine Menge, wenn Ihr das bevorzugt. Usher spricht in dem Videointerview über sein in der ersten Jahreshälfte veröffentlichtes Album „Raymond vs. Raymond“ und seine neue Veröffentlichung „Versus“. Da er für „Raymond vs. Raymond“  rund 40 Songs aufgenommen hatte, die auf seinem Album nicht alle Platz finden konnte, hat er nun mit „Versus“ nachgelegt, um davon noch einige dieses Jahr zu veröffentlichen. Ansehen könnt Ihr Euch auch gleich das Video zur ersten Single aus „Versus“, „DJ Got Us Fallin In Love“.
theboombox.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.