rap2soul-WEBschau: Black Music News für den 26. Juli 2010

rap2soul Box webschauDie rap2soul-WEBschau bringt täglich die neuesten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

Justin Bieber spielt in CSI mit, lesen wir auf Popeater.com.Auf diese Weise gelingt es dem jungen Sänger, sich einem ganz anderen Publikum vorzustellen. Außerdem erhält er die Gelegenheit, eine ganz andere Seite von sich zu präsentieren. Die eigentliche Überraschung an seinem Gastauftritt in „CSI: Den Tätern auf der Spur“ ist nämlich, dass er nicht den netten Jungen spielt, sondern seine böse Seite zeigen darf. Insofern sind wir dann schon gespannt, ob Justin Bieber das hinbekommt. Immerhin nimmt er bereits Schauspielunterricht.
Popeater.com

Nicki Minaj ist so talentiert wie Lauren Hill, behauptet Irv Gotti laut bossip.com. Der Hip-Hop-Produzent (für Jay-Z, Foxy Brown, Fat Joe, Eve, Ja Rule…) meint, wir hätten von Nicki Minaj noch nicht so viel gesehen, aber wir sollten uns vorbereiten. Wenn sie wollte, könnte sie alle im Showgeschäft tun, beispielsweise auch Schauspielerin werden. Sie sei so begabt wie Lauren Hill. Damit wagt sich Irv Gotti ganz schön weit vor, aber als Sängerin und vor allem Rapperin könnte Nicki Minaj durchaus der große Durchbruch bevorstehen.
bossip.com

Ein Best of Album von Gerald Levert erscheint in den USA Ende nächsten Monats, schreibt Singersroom.com. Der 2006 überraschend verstorbene R&B-Star wurde zunächst in den 80ern mit dem Trio Levert bekannt, startete 1991 erfolgreich seine Solokarriere und hatte auch Hits mit der Gruppe LSG (Levert Sweat Gill), einem Projekt mit Keith Sweat und Johnny Gill. Soloalben nahm er auch dann noch auf, etwa das posthum veröffentlichte „In My Songs“. Die Tracklist von „The Best of Gerald Levert“ enthält unter anderem die Songs „Casanova“, „Private Line“, „My Body“ und „In My Songs“.
Singersroom.com

Nina Sky veröffentlichen eine kostenlose EP, freuen wir uns beim Lesen des AOL Blogs The Boombox. Die beiden Schwestern Nicole und Natalie Albino befinden sich seit einer ganzen Weile mit ihrem Label Polo Grounds Music. im Streit, endlich ihr Album „Starting Today“ veröffentlichen zu dürfen. Das kommt jetzt aber nicht. Stattdessen erscheint eine EP mit dem Titel „The Other Side“, produziert von DJ Yonny. Die EP erscheint am 3. August als kostenlose Veröffentlichung auf ihrer Website NinaSkyHigh.com. Zu hören sind Nina Sky aber immerhin auch mit einem Track auf dem „Jersey Shore“ Soundtrack.
theboombox.com

Dr. Dre wird auf 1.220.500 Dollar verklagt, weil er angeblich seine Studiorechnung nicht bezahlt hat, erfahren wir auf AllHipHop.com. In den Paramount Recording Studios arbeitet der Produzent nun schon zehn Jahre lang und kann deshalb sogar preiswerter als andere dort aufnehmen. Allerdings wird ihn vorgeworfen, für den Zeitraum zwischen April 2009 und Juni 2010 seine Rechnungen nicht bezahlt zu haben. Am Geld kann es bei Dr. Dre kaum liegen, so erfolgreich wie er ist. Sein Label Aftermath Entertainment hatte gerade erst ein Nummer eins-Album in den USA, „Recovery“ von Eminem. Na immerhin hätte Dr. Dre jetzt eine prima Ausrede, warum sein Album „Detox“, auf das wir schon seit einer halben Ewigkeit warten, nicht fertig wird…
AllHipHop.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.