rap2soul-WEBschau: Black Music News für den 30. August 2010

rap2soul Box webschauDie rap2soul-WEBschau bringt täglich die neuesten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

In einem Interview spricht Usher mit dem PEOPLE Magazine über seine Ehe bzw. deren Ende, seine Karriere, seine Musik und über seine Familie. Über seine Ehe mit Tameka Foster sagt er, dass er froh ist, dass sie zusammengefunden hatten. Er liebt sie als die Mutter seiner Kinder, aber verheiratet zu sein, hat nicht funktioniert. Sie sind einfach zu verschieden, glaubt Usher. Aber beide werden sich als Mutter und Vater um ihre beiden gemeinsamen Kinder kümmern.
PEOPLE.com

Ob Miley Cyrus mit dem Film „LOL“ ihr Image verschlechtert oder ihr die weiteren Provokationen helfen, weiter aufzusteigen, untersucht ein Artikel im Blog Popeater.com. Ihr Hannah Montana Image hat sie innerhalb recht kurzer Zeit eingetauscht gegen ein Bad Girl Image. Mit ihren erst 17 Jahren geht sie schon ziemlich weit, was den Einsatz ihrer körperlichen Reize im in dieser Hinsicht konservativen Amerika angeht. Nachdem das Skript zum Film „LOL“ im Internet aufgetaucht ist, hat sich ein großes Interesse für den Film entwickelt. Zumindest ist Miley Cyrus derzeit wieder stark im Gespräch. Der Artikel wirft die Frage auf, ob sich Miley Cyrus derzeit selbst schadet oder sie geschickt vorgeht, denn immerhin gehört sie zu den Topverdienern.
Popeater.com

Jay-Z hat Kleidung für die New York Yankees entworfen, lesen wir auf BallerStatus.com. Den Rapper und Super Producer sieht man regelmäßig mit einem Basecap der Yankees, insofern passt es bestens, wenn Jay-Z nun spezielle Fan-Ausrüstung in Form von Hoodies, T-Shirts und natürlich Basecaps entwirft. Die Spezial-Edition soll ausschließlich im Yankee Stadium verkauft werden, heute geht’s los, am 14. September wird schon wieder Schluss sein. Das ist wirklich mal eine Limited Edition, die den Namen verdient!
BallerStatus.com

Drake und Nicki Minaj sind nicht verheiratet, berichtet Rap-Up.com. Auf Twitter hatten die beiden Hip-Hop-Künstler Tweets ausgetauscht, in denen sie zunächst Andeutungen machten und dann sagten, sie hätten geheiratet. Das hat im Netz für viel Interesse gesorgt. Und so war es wohl auch gedacht, denn damit wird das Interesse am neuen Track „Monster“ bestimmt gewachsen sein, den Drake, Nicki Minaj, Bon Iver, Jay-Z und Rick Ross aufgenommen haben. Inzwischen ist die Sache aufgeklärt, Nicki Minaj und Drake haben nicht geheiratet.
Rap-Up.com

Orientiert sich T.I. musikalisch zu sehr am Mainstream, seit er Filme dreht? Das wird anlässlich der Filmstarts von „Takers“ in den amerikanischen Kinos am letzten Wochenende auf MTV.com in einem Artikel diskutiert. Es ist nicht neu, dass Rapper ins Filmgeschäft einsteigen, aber neu ist auch nicht, dass sich der Stil mancher Musiker dadurch verändert. Konkret geht es im Fall von T.I. um die Frage, wie glaubwürdig er musikalisch noch ist und ob er sich zu sehr am Mainstream orientieren würde, auch mit Blick auf die schon bekannten Tracks aus seinem neuen Album „King Uncaged“.
MTV.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.