rap2soul-WEBschau: Black Music News für den 30. September 2010

Die rap2soul-WEBschau bringt täglich die neuesten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

Nelly wollte keine Musik mehr machen, berichtet MTV.de. Im Jahr 2005 starben sein Großvater und seine Schwester an Krebs, was den Black Music Star so schmerzte, dass ihm Erfolg und Karriere nicht mehr wichtig schienen. Da dachte er daran, mit dem Musikmachen auf zuhören, obwohl mit „Brass Knuckles“ gerade ein neues Album erscheinen sollte. Demnächst erscheint mit „Nelly 5.0“ übrigens wieder ein neues Nelly-Album.
MTV.de

Queen Latifah investiert in Wasser, erfahren wir auf AllHipHop.com. Die vielseitige Musikerin (Rap bis Jazz) ist schon lange in verschiedenen Branchen als Geschäftsfrau aktiv. Nun hat sie zusammen mit mit Flavor-Unit-Co-Gründer Shakim Compere in New York Spring Water Inc. investiert.
AllHipHop.com

Über das fünfte Studioalbum von Eric Benét könnt Ihr auf Singersroon.com einiges erfahren. Der R&B-Sänger nimmt sich für seinen neuen Longplayer „Lost In Time“ den 70er Jahre Soul zum Vorbild. Die Leute sollen sich daran erinnern, was Musik ist und wie sie sich anfühlen kann, meint der Black Music Künstler. Gäste auf „Lost In Time“ sind Faith Evans, Lediso, Chrisette Michele und Eddie Levert von den O’Jays. Die erste Single des neuen Albums nennt Eric Benét „Sometimes I Cry“.
Singersroom.com

Warum Jay Rock bei Strange Music unterschrieben hat, erfahrt Ihr auf BallerStatus.com. Der kalifornische Rapper Jay Rock hatte zwar sogar schon mit Lil‘ Wayne den erfolgreichen Track „All My Life“ aufgenommen, doch so richtig kam er nicht vom Fleck mit seiner Karriere. Aus seinem Vertrag mit Warner Bros. konnte sich Jay Rock nun lösen, um bei Strange Music zu unterschreiben, dem Independant Label von TechNine. Allerdings ist er nicht direkt als Künstler unter Vertrag, sondern konnte TechNine zu einem Joint Venture zwischen Strange Music und seinem eigenen Top Dawg Entertainment bewegen. Im Independent-Bereich sieht Jay Rock mehr für sich mehr Möglichkeiten als beim einem Major Label.
BallerStatus.com

Damon Dash plant eine Aaliyah-Ausstellung, freuen wir uns beim Lesen von The Boombox. Das Blog berichtet, dass Damon Dash seine frühere Freundin Aaliyah, die 2001 bei einem Flugzeugabsturz nach einem Videodreh ums Leben kam, mit einer Kunstausstellungen ehren möchte. Im Februar hatte Damon Dash eine Kunstgalerie eröffnet, eines von vielen Projekten in seinen Geschäftsakitivitäten. Bis zum 1. November können noch Kunstwerke eingereicht werden, die Aaliyahs Wesen und Stärke als Künstlerin ausmachen, heißt es.
theboombox.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.