rap2soul-WEBschau: Black Music News für den 7. Januar 2010

rap2soul Box webschauDie rap2soul-WEBschau bringt täglich die neusten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

Die Dankesrede von Mariah Carey bei den 2010 Palm Springs International Film Festival Awards ist ein Thema bei rap-up.com. Dort gibt es ein Video und Fotos. Ob Mariah Carey angetrunken oder sonst nicht ganz auf ihrem üblichen Level an Eleganz war, auf jeden Fall wird ihr merkwürdiger Auftritt bei der Veranstaltung nicht dazu führen, dass man sie als Schauspielerin mehr ernst nimmt, was ihr doch so wichtig war.
rap-up.com

Die Reality Show von Pepa geht nächste Woche in den USA auf Sendung, berichtet unter anderem AllHipHop.com. Sandra Denton von Salt’N’Pepa ist dann mit ihrer eigenen Show auf VH1 zu sehen. Obwohl noch andere Leute in der Show vorkommen, heißt die ab dem 11. Januar laufende TV-Sendung „Let’s Talk About Pep“, so wie ihre Autobiografie. Zuvor war im US-Fernsehen bereits die „Salt’N’Pepa Show“ zu sehen.
AllHipHop.com

Jay-Z und Maxwell können auf Preise hoffen, sehen wir bei VIBE.com. Für ihre Album „The Blueprint 3“ bzw. „BLACKsummers’night“ haben sie jeweils fünf Nominierungen für die NAACP Image Awards bekommen, mehr als alle anderen Musiker. Bei den wichtigen Awards geht es allerdings nicht alleine um Musiker, sondern auch um andere Gebiete, auf denen man sich auszeichnen kann. Verliehen werden die NAACP Image Awards am 26. Februar 2010.
VIBE.com

Das neue Album von Jaheim soll in den USA am 9. Februar 2010 veröffentlicht werden, erfahren wir der Black Music Website Singersroom.com. Nachdem die Single „Ain’t Leavin‘ Without You“ schon eine Weile in den Charts ist, folgt im nächsten Monat das Album, das den Namen „Another Round“ tragen soll. Für Jaheim wird es nach „The Makings Of A Man“ aus 2008 nun schon das fünfte Studioalbum sein.
Singersroom.com

Amy Winehouse ist im Kaufrausch, ist bei Popeater.de zu erfahren. Dort lästert man über die Extreme, die sich bei der britischen Soulsängerin ablösen. Derzeit ist Shopping ihre Sache. 3.000 britische Pfund für Unterwäsche bei einem einzigen Einkauf auszugeben, ist wirklich ganz schön viel. Aber wir finden: Auf diese Weise in ihr Aussehen zu investieren, ist zumindest eine gesunde Sache. Und nach ihrer Brustvergrößerung wird ihr einiges von ihrer alten Unterwäsche wohl nicht mehr passen, da ist sie sozusagen herausgewachsen.
Popeater.de

1 Trackback / Pingback

  1. Tweets die rap2soul-WEBschau: Black Music News für den 7. Januar 2010 | rap2soul erwähnt -- Topsy.com

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.