rap2soul-WEBschau: Black Music News für den 8. September 2010

rap2soul Box webschau Die rap2soul-WEBschau bringt täglich die neuesten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

Wyclef Jean durfte bei der Wahl zum Präsidenten von Haiti nicht antreten. Bei einem Konzert in New York stellte er klar auch die Schuldigen gefunden zu haben, dannach haben der Schauspieler Sean Penn und Ex-Fugees-Kollege Pras. Das gab dann böse Reime. Der Diss der Woche von Wyclef: „Ich habe eine Nachricht für Sean Penn: Vielleicht hat er mich nicht in auf Haiti gesehen, weil er damit beschäftigt war Lines zu ziehen.“ – „Ich habe eine Nachricht für Praswell (sic). Trotzdem du mich nicht unterstützt hast, habe ich Liebe für dich übrig. Obwohl du bei den Fugees gerade mal 8 Takte gerappt hast.“ mtv.de

Symbolischer Sieg gegen Universal Records. Vor Gericht war F.B.T., die ehemalige Produktionsfirma von Rapper Eminem in der Berufung erfolgreich. Es ging um 2,5 Milliarden Dollar Einnahmen aus Musikdownloads von 2003 bis 2008. Erst war der Clan um Eminem unterlegen, jetzt vor dem Bundesgericht lautet das Urteil: Einnahmen sind 50-50 zu teilen. rap.de

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.