The Black Eyed Peas – The Beginning

Nachdem die Super-Hip Hop-Formation The Black Eyed Peas uns erst ein Schreck eingejagt hat und dann mit dem Album „The E.N.D.“ ein Meisterwerk präsentiert hat, trägt der Nachfolger den schön Namen „The Beginning“.

Die Energie aus dem Album „The Energy Never Dies“ konnte in „The Beginning“ übertragen werden. Die Truppe aus Will.I.Am, Taboo, Apl.de.Ap und Lady Fergie hat wieder gezeigt wer die momentane Nummer 1 ist. 12 brandneue Songs sind auf dem Tracklisting des Albums zu finden.

Gleich die erste Single „The Time (Dirty Bit)“ haut richtig rein, kein Wunder ist es doch die Neuinterpretation eines Klassikers aus dem Soundtrack des Kinoerfolgs „Dirty Dancing“, der damals schon die Tanzflächen füllte.

Gleich für zwei Nummern konnte Star-DJ David Guetta als Produzent gewonnen werden, aber auch DJ Ammo ist bei vier Nummern mit im Boot.

Der Erfolg der Black Eyed Peas geht weiter. Das Album „The Beginning“ gehört in das gut sortierte Archiv der Black Music Fans.

Künstler: The Black Eyed Peas | Album: The Beginning | Label: Interscope / Universal Music | VÖ: 26. November 2010

Über Jörg Wachsmuth 818 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. Black Eyed Peas super erfolgreich in den Charts | rap2soul
  2. Pigeon John ist zurück – Die Konzert-Tour 2012 | rap2soul
  3. Video: Will.I.Am “This Is Love” neue Single mit Eva Simons | rap2soul
  4. John Legend – Get Lifted | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.