Thomas D mit kreativer Werbe-Aktion für die Telekom

Werbe-Aktion können originell und kreativ sein, beweist die Deutsche Telekom gerade mit „Million Voices“. Dabei handelt es sich um eine „Mitsingaktion“ mit Thomas D von den Fanta4 als Aushängeschild.

Im Mittelpunkt der „Million Voices“-Kampagne steht der Song „7 Seconds“, ein Hit aus 1994 von Neneh Cherry und Youssou N’Dour. Thomas D nimmt den Song neu auf, aber nicht alleine, sondern gewissermaßen mit unzähligen weiteren Sängern und Sängerinnen. Immerhin handelt es sich um eine Mitsingaktion, bei der man seine eigene Interpretation von „7 Seconds“ auf ein spezielles Portal der Telekom uploaden kann.

Über die „Million Voices“-Aktion schreibt das Unternehmen:

>>“Million Voices“ gesucht! Die Deutsche Telekom und Thomas D rufen ab 1. Oktober gemeinsam zu Deutschlands größter virtueller Mitsingaktion auf. Thomas D, einer der erfolgreichsten deutschen Hip Hop-Pioniere, nimmt den Chartstürmer „7 Seconds“ von Neneh Cherry und Youssou N’Dour neu auf und versieht den Welthit aus dem Jahr 1994 mit eigenen Textzeilen. Das Außergewöhnliche neben dem neuen Remix: „Million Voices (7 Seconds)“ entsteht nicht im Studio, sondern wird virtuell über das Internet zusammengestellt. Thomas D sucht dafür Interpretationen des Klassikers von talentierten Sängerinnen und Sängern aus ganz Deutschland, die über das Mobilfunk- oder Festnetz Audio- und Videobeiträge auf eine speziell eingerichtete Internetplattform hochladen können. So entsteht ein unvergleichliches Sound- und Video-Mosaik aus „Million Voices“.

Anlass für die Musik-Mitmachaktion ist die neue Telekom-Kampagne „Million Voices“. Mit dieser Kampagne unterstreicht die Deutsche Telekom die Qualität und Leistungsfähigkeit ihrer Netze und demonstriert, welche Möglichkeiten diese ihren Nutzern bieten.

„Ich wollte schon immer ein Musikprojekt mit meinen Fans machen und in einer großen Gemeinschaft etwas Außergewöhnliches entstehen lassen. Dann kam die Telekom auf mich zu mit der Idee, einen Song mit mir und vielen Menschen virtuell aufzunehmen. Die Neuproduktion eines Songs, der nicht nur im Studio entsteht, sondern aus zig Beiträgen von unterschiedlichsten Rappern, Lead- und Chorsängern aus allen Teilen Deutschlands gebildet wird, ist etwas ganz Großes“, zeigt sich Thomas D begeistert vom Projekt.

Ab dem 1. Oktober 2010 kann jeder, der Teil dieser einmaligen Aktion sein möchte, „Million Voices (7 Seconds)“ seine Stimme verleihen und seine eigene Version des Songs mit dafür geeigneten PCs oder Mobilfunkgeräten aufnehmen. Die Teilnehmer bilden dabei entweder den Hintergrundchor oder interpretieren andere Teile des Songs musikalisch. Die Beiträge können via Mobilfunk oder Festnetz als Video- oder Audioaufnahme auf die Mitmach-Plattform www.telekom.de/voices hochgeladen werden. Hier gibt es alle Informationen zum Musikprojekt und zur Teilnahme.

„Million Voices knüpft an eine Reihe erfolgreicher Telekom-Kampagnen an, die alle ein Ziel verfolgen: unvergessliche Momente für Menschen schaffen“, sagt Hans Christian Schwingen, Leiter Markenstrategie und Marketing Kommunikation der Deutsche Telekom AG. „Dabei nutzen wir unser Telekommunikations-Knowhow, um Menschen in ganz Deutschland miteinander zu verbinden und ein gemeinsames Erlebnis zu schaffen.“

Philipp Friedel, Leiter Markt Kommunikation Telekom Deutschland, ergänzt: „Wir wollen demonstrieren, wie leistungsfähig unser Netz ist und wie viel Spaß es seinen Nutzern bringen kann. Die mitreißende Mitmachaktion soll Leute in ganz Deutschland inspirieren teilzunehmen.“

Die Einsendephase der Musikbeiträge endet Anfang November. Anschließend wird Thomas D den Remix durch die hochgeladenen Audio- und Videobeiträge ergänzen, mischen und im Studio fertig produzieren. Der endgültige Song wird ab 15. November im Rahmen der Telekom-Kampagne der Öffentlichkeit vorgestellt und in einem TV-Spot mit den Videoclips der Teilnehmer deutschlandweit ausgestrahlt. Als Höhepunkt der Aktion wird ein Musikvideo produziert, das etwa zeitgleich zum Spot veröffentlicht wird.

Mehr Tempo für Deutschland
Dank der dichten mobilen Netzabdeckung und hohen Breitbandqualität ermöglicht die Deutsche Telekom ihren Kunden, die unbegrenzten und faszinierenden Möglichkeiten des Internets zu nutzen. Rund 97,5 Prozent ihrer Kunden können über das Festnetz Übertragungsraten von mindestens 384 Kbit/s nutzen. Rund 50 Städte hat die Deutsche Telekom mit VDSL ausgestattet, was Übertragungsraten von bis zu 50 Mbit/s ermöglicht. Der Konzern investiert ferner in eine Bandbreitenerhöhung des klassischen DSL auf bis zu 16 Mbit/s. Mehr als 1.000 Städte wurden mit der Technologie ADSL2+ aufgerüstet. Im Mobilfunk stellt die Deutsche Telekom flächendeckend die Übertragungstechnologie EDGE zur Verfügung. Mit Übertragungsraten von bis zu 260 Kbit/s ist damit bundesweit mobiles Surfen im Internet möglich. Zwei Drittel der Bevölkerung können zudem HSPA mit Übertragungsraten von bis zu 7,2 Mbit/s nutzen. Die schnelle mobile Internetnutzung wird über HSPA+ weiterentwickelt. Zudem setzt die Deutsche Telekom auf die LTE-Technik, mit der fünf- bis zehnmal höhere Bandbreiten als bisher möglich sein werden. Bis Ende 2010 plant die Telekom mit der technischen Einrichtung von bundesweit insgesamt 500 LTE-Stationen.

„Erleben, was verbindet“
„Million Voices“ reiht sich in eine Liste erfolgreicher Telekom-Kampagnen ein, die das Markenversprechen „Erleben, was verbindet“ durch außergewöhnliche Aktionen erlebbar machen. Dazu zählen Paul Potts und seine Interpretation von „Nessun Dorma“ sowie die „Rain of Flowers“-Kampagne. Aber auch Projekte wie Flashmob-Tanzen und Karaoke-Singen mit Superstar Pink in London erreichten weltweit Millionen Menschen und konnten sich weit über Landesgrenzen hinweg ausbreiten. Für starke Aufmerksamkeit sorgte auch die kürzlich initiierte internationale Kampagne „Katy’s Project: Pop Video“ mit Superstar Katy Perry, in deren Rahmen Fans aus acht verschiedenen europäischen Telekom-Märkten am offiziellen Musikvideo zur neuen Single „Firework“ teilnehmen konnten.

Hip Hop-Pionier Thomas D
Thomas D (alias Thomas Dürr) machte zusammen mit „Die Fantastischen Vier“ den deutschen Hip Hop und Sprechgesang populär. Seit 1997 ist er zudem erfolgreich als Solokünstler aktiv und arbeitete mit Musikern wie Nina Hagen, Bootsy Collins oder „Ärzte“-Drummer Bela B. Neben seiner Leidenschaft und Begabung als Musiker setzt sich der gebürtige Stuttgarter für Tier- und Menschenrechtsaktionen sowie Kinder und Jugendliche ein. Aktuell arbeitet Thomas D an seinem lang erwarteten vierten Soloalbum.

„7 Seconds“
Der Song „7 Seconds“ wurde 1994 veröffentlicht und hielt sich u.a. in den französischen Charts 17 Wochen auf Platz 1. In Deutschland war der Titel 35 Wochen in den Charts und klettert wie in UK auf Platz 3. Der emotionale Klassiker verschaffte Neneh Cherry eine Grammy-Nominierung.<<

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.