Trina – Amazin‘

Die US-amerikanische Dirty-South-Rapperin Trina (Katrina Laverne Taylor) veröffentlichte Anfang Mai ihr neustes Album Amazin‘, das insgesamt 15 Tracks beinhaltet und durch einige Gastauftritte von Szenegrößen wie R&B-/Hip Hop-/Soul-Sängerin Monica oder den Rapper Kollegen Flo Rida und Lil Wayne glänzt.

Unter den 15 Titeln befinden sich drei ausgekoppelte Singles, von denen zwei bereits erschienen sind und eine Single mit dem Hinweis to be announced versehen ist, was bedeutet dass das Veröffentlichungsdatum bald feststeht. Bei den bereits veröffentlichten Singles handelt es sich um „That’s My Attitude“ (veröffentlicht im Oktober 2009) und den Anfang des Jahres (Januar 2010) erschienen Song „Million Dollar Girl“. Das Veröffentlichungsdatum von Single „Always“ ist zur Zeit noch ungewiss.

Mit der Single Million Dollar Girl (featuring Diddy & Keri Hilson) wurde der 61 Platz in den U.S. Hot R&B/Hip-Hop Single-Charts erreicht und der 20 unter den Rap Songs. Ansonsten enthält das fünfte Studioalbum von Katrina Laverne Taylor noch den Titel Song „Amazin‘”, „That’s My Attitude“, „On Da Hush“ (featuring Shonie), „Dang-A-Lang“ (featuring Lady Saw & Nicki Minaj), „I Want It All“ (featuring Monica), „White Girl“ (featuring Flo Rida & Git Fresh), „My Bitches“, „By Myself“, „Currency“ (featuring Lil Wayne & Rick Ross), „Make Way“ (featuring Lyfe Jennings), „Let Dem Hoes Fight“ (featuring Kalenna Harper), „Showing Out“ (featuring Trey Songz), „Capricorn“ (featuring Shonie).

Trinas neustes Album macht alles in allem einen soliden Eindruck. Sie ergänzt sich sehr gut mit der Soul-Sängerin Monica, die zum Rap von Trina in Always und in I Want It All singt. Die Kombination von Monicas sanfter souliger Stimme zu den Beats von Trina gibt den Songs ein abgerundetes Gesamtbild. Darüber hinaus versucht Trina es mit diesem Album einer großen Fangemeinde Recht zu machen. Amazin‘ enthält beispielsweise auch Liebesballaden und typische Hip-Hop und R&B Songs. Allerdings sind die Textpassagen von Trina wie auch bei früheren Alben noch lange nicht ausgereift. Dennoch ist das Album, für Fans von Trina und Rap-Liebhaber allgemein, mit Sicherheit sein Geld wert.

Wer noch mehr von Trina hören möchte, sollte einen Blick auf das Album „The Battle Of The Sexes“ von Ludacris werfen, bei dem ihn Trina ein wenig unterstützt hat.

Künstler:  Trina : | Album:  Amazin‘  | Label: Slip N Slide | VÖ: 04. Mai 2010


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.