Various Artists – Precious (Soundtrack)

Am 25. März 2010 wird „Precious“ in die deutschen Kinos kommen. Ein Film der bei den Festivals abgeräumt hat und in den USA längst zum Kassenschlager geworden ist. Auf dem Sundance Film Festival gab es den Großen Preis der Jury und den Publikumspreis. Der Film überzeugte auch in Cannes, New York und Toronto. Zu den Preisen gehört der Golden Globe und sogar zwei Oscar für Mo´Nique als beste Nebendarstellerin und der für das „Beste adaptierte Drehbuch“. Klar, das so ein Film auch im Programm von Deutschlands Nummer 1 war. Bei den 60. Filmfestspielen in Berlin, der Berlinale lief „Precious“ und begeisterte die Zuschauer. Kino lebt, Filmmusik auch.

Various Artists – Precious (Soundtrack) (Cover)
Various Artists – Precious (Soundtrack) (Cover)

Der Film, „Based On The Novel „Push“ By Sapphire, konnte seine Produktionskosten von 10 Millionen Dollar längst vierfach einspielen, allein in den USA. Musikalisch wird auch der Originalsoundtrack zum Film „Precious“ das Herz der Black Music Fans höher schlagen lassen. Es gibt eine nagelneue Single von der Queen Of Hip Hop-Soul Mary J. Blige „I Can See In Color“ und eine Reihe von Klassikern, wie etwa „He Is The Joy“ von Donna Allen, „Come Into My House“ von Queen Latifah, „System“ und „It Took A Long Time“ von LaBelle oder „Just A Closer Walk With Thee“ von Mahalia Jackson.
Immerhin wurden 12 sehr schöne Songs aus Soul und R&B für das Soundtrack-Album zusammengestellt.

Der Film selber lohnt sich für den Freund der Urban-Music auch. Der Film erzählt die Geschichte der übergewichtigen 16-jährigen Claireece „Precious“ Jones, die 1987 im New Yorker Stadtteil Harlem lebt. Eine Zeit in der Vergewaltigungen, Gewalt und Hass zum Alltag gehörten. Die Teenagerin hat ein Geheimnis: Sie ist Analphabetin. Wird sich ihr Schicksal mit dem Wechsel der Schule zum Guten wenden?

Neben Hauptdarstellerin Gabourey Sibide spielt auch Paula Patton (die Ehefrau von Robin Thicke) und Lenny Kravitz sowie Mariah Carey in dem Film mit. Das ist Black Music pur, kein Wunder wenn auf dem Soundtrack auch die Soul-Meilensteine ab den 1960er Jahren zu finden sind. Soundtrack besorgen und Film schauen!

Künstler: Various Artists | Album: Prescious – Based On The Novel „Push“ By Sapphire (O.S.T. / Soundtrack) | Label: Geffen / Universal Records | VÖ: 26. März 2010

Über Jörg Wachsmuth 797 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.