X Factor: Finale mit Edita Abdieski und Big Soul, Shakira und Xavier Naidoo als Gäste

X Factor Jury George Glueck, Sarah Connor, Till Brönner (Foto: Frank P. Wartenberg für VOX Montage Sixpack)

Edita Abdieski und „Big Soul“ kämpfen am Dienstag im großen Gala-Finale um den Sieg von „X Factor“!/ Shakira und Xavier Naidoo singen als Stargäste gemeinsam mit den Finalisten

Im großen Finale von „X Factor“ am kommenden Dienstag, 9. November, geht es für die beiden Finalisten Edita Abdieski und ihren Mentor Till Brönner sowie für „Big Soul“ und ihren Mentor George Glueck um alles: Welcher Juror wird mit seinem Act die Show gewinnen? Wer erhält einen Plattenvertrag bei Sony Music?
Welcher Finalist wird zu Sarah Connors Favorit, nachdem sie keinen Kandidaten mehr im Rennen hat? Was haben sich die Juroren Till und George für ihre Acts ausgedacht, um die Zuschauer zu überzeugen, die am Ende mit ihren Anrufen alles entscheiden? Bis ins Finale haben sich die zwei besten Acts Edita und „Big Soul“ aus insgesamt über 19.000 Bewerbern nach vorne gesungen; jetzt geht es um den Sieg der ersten „X Factor“-Staffel und eine Karriere im Musikbusiness!

Großes Highlight der Finalshow am Dienstag werden die gemeinsamen Auftritte von „Big Soul“ mit Weltstar Shakira und Edita Abdieski an der Seite von Soul-König Xavier Naidoo sein. Wie wird sich der Nachwuchs auf der Bühne neben den Stars schlagen? Außerdem werden die Finalisten den Siegertitel „I’ve Come To Life“ präsentieren – wer wird ihn besser singen und welcher Act darf sich am Ende des Abends über die Veröffentlichung des Songs freuen? Neben den Live-Auftritten sehen die Zuschauer außerdem noch mal alle Highlights der ersten „X Factor“-Staffel, die schönsten Momente aus den Castings, die gesamte „X Factor“-Reise der Kandidaten und der Juroren: Bei wem sind die meisten Tränen geflossen? Wer zeigte die größten Emotionen? Das Star gespickte „X Factor“-Finale mit den Juroren Sarah Connor, George Glueck und Till Brönner, den Kandidaten „Big Soul“ und Edita Abdieski, dem Weltstar Shakira und Deutschlands Soul-König Xavier
Naidoo am 9. November um 20:15 Uhr bei VOX!

Der Weg von Edita Abdieski bei „X Factor“ war ein glatter Durchlauf: Schon beim ersten Casting begeisterte die 25-jährige Kölnerin die Jury mit ihrer Soulstimme. Vor allem ihr Mentor Till Brönner war sofort hingerissen: „Edita ist das ‚Rennpferd‘ im Wettbewerb. Sie hat mit Abstand die beste Stimme, ist technisch brillant und obendrein sehr sympathisch. Das ist eine bestechende Kombination und keine Bezeichnung passt besser zu ihr als ‚The
Voice‘.“ Ihren Lebensunterhalt verdiente Edita bislang als Kellnerin in einer Weinbar und mit kleinen Auftritten als Sängerin in Coverbands. Mit ihrer Teilnahme bei „X Factor“ will Edita sich ihren großen Traum von einer erfolgreichen Gesangskarriere erfüllen. Getreu
ihrem Lebensmotto: „Es ist richtig, für deine Ziele zu kämpfen.
Ausruhen ist erlaubt, aufgeben nicht!“ steht ihr das nächste Ziel klar vor Augen: der Sieg von „X Factor“.

Prominente Unterstützung von „Gossip“-Frontfrau Beth Ditto, Eva Padberg, Susan Sideropoulos und Constanze Rick ist Edita gewiss:

Sängerin Beth Ditto: „Edita ist so süß. Aber ich bin eingeschüchtert, weil sie einfach eine bessere Sängerin ist als ich.“

Model Eva Padberg: „Edita ist eine totale Powerfrau. Sie ist ein echtes Energiepaket und das kommt super rüber auf der Bühne. Es macht wahnsinnig viel Spaß, ihr zuzuschauen und sie hat eine geniale Stimme.“

VOX-„Prominent!“-Moderatorin Constanze Rick: „So klasse ich ‚Big Soul‘ auch finde, Edita ist mein kleiner Favorit: Sie sieht toll aus, hat eine große Stimme und ist eine Verwandlungskünstlerin, die mich immer wieder überrascht hat!“

„GZSZ“-Star Susan Sideropoulos: „Ich bin ein großer Fan der Show, habe ‚X Factor‘ vom ersten Casting an verfolgt. Edita ist meine absolute Favoritin, direkt seit der ersten Stunde. Jetzt freue ich mich tierisch, dass sie ins Finale gekommen ist. Ich habe ein gutes
Gefühl, dass sie das Rennen macht. Sie ist eine absolute Ausnahmekünstlerin und hat den Sieg mehr als verdient.“

Der zweite Final-Act ist das Hamburger Quartett „Big Soul“: „Big Soul“ – das sind Alexandra (32), Nadine (28), Michelle (35) und Martina (33). Ihr Bandname ist Programm, denn die vier kurvigen Damen liefern bei ihren Auftritten reinsten Soul ab und kassierten von der
Jury für ihre Darbietungen regelmäßig Standing Ovations und dicke „Jas“. Vor allem von ihrem Mentor George Glueck haben sie viel Lob erhalten, das die Vier jedes Mal zu Tränen rührte. „Big Soul“ gibt es seit Mai 2009, die vier Frauen haben in diversen Gospelchören oder Bands schon ein wenig Bühnenerfahrung sammeln können – außerdem sind sie gern gesehene Gäste in einer Hamburger Karaokebar, wo sie regelmäßig das Publikum begeistern. Als große Fans von Castingshows haben Alexandra, Nadine, Michelle und Martina oft gemeinsam vor dem Fernseher mitgefiebert und entschieden: „Das können wir auch!“

Beruflich gingen die Vier bislang unterschiedliche Wege: Nadine hat eine Ausbildung als Arzthelferin, arbeitete als freiberufliche Gesangslehrerin, Alexandra als Teammanagerin eines Callcenters, Martina ist PR-Assistentin an einer Privathochschule und Michelle hat nach der Geburt ihres Sohnes Elijah (2) erst einmal eine Auszeit genommen. Doch ihr gemeinsamer Berufswunsch ist die Musik und der Traum, davon leben zu können. Die Musik schweißt sie zusammen, ganz nach Nadines Motto: „Music was my first love and it will be my last.“

Auch die vier Stimmgewaltigen von „Big Soul“ haben prominente Unterstützung, Sängerin Maite Kelly bietet sich sogar als Mitglied an:

Musical-Star Maite Kelly: „Ich bin absoluter ‚Big Soul‘-Fan. Nicht nur, weil ich mich sehr mit den vier Powerfrauen identifizieren kann, einfach weil ich denke, dass die Lebensfreude der Vier gerade in den Puls der Zeit passen. Sie strahlen alle gleichermaßen eine Energie aus, die einen aus dem Sofa haut. Ich bin ganz fest davon überzeugt, dass sie auch ein toller Live-Act sein werden, weil sie so toll singen können. Eine ganze Show mit ihnen wird sicherlich nicht langweilig, ich würde auch als Vorband mit den Mädels auf Tour gehen. Sollte eine von ihnen krank werden, könnte ich ja auch einspringen.“

Moderatorin Tine Wittler: „‚Big Soul'“ haben gleich viermal das gewisse Etwas! Für mich die absoluten Favoriten, denen ich ganz doll die Daumen drücke.“

Moderatorin Vera Int-Veen: „Ich drücke ‚Big Soul‘ ganz fest die Daumen, dass sie ‚X Factor‘ gewinnen! Auch Edita mit ihrer Wahnsinnsstimme ist eine tolle Künstlerin und hätte den Sieg verdient, aber ‚Big Soul‘ sind einfach die Gewinner der Herzen und so besonders in der großen Castinglandschaft! Was auch immer passiert, ich freue mich, dass George Glueck den Mädels die Chance gegeben hat, Stars zu werden, denn das sind sie für mich jetzt schon!“

Mit diesen Songs und jeweils vier Auftritten auf der Showbühne wollen Edita und „Big Soul“ die Zuschauer im großen „X Factor“-Gala-Finale endgültig von sich überzeugen:

Edita Abdieski (25, Köln) / Mentor Till Brönner:

– „Wo willst du hin?“ von und mit Xavier Naidoo
– „Run“ von Leona Lewis
– Siegertitel „I’ve Come To Life“
– Gruppensong mit den Top 9 Acts „Back For Good“ von „Take That“

„Big Soul“ (Quartett aus Hamburg) / Mentor George Glueck:

– „Underneath Your Clothes“ von und mit Shakira
– „That’s What Friends Are For“ von Dionne Warwick
– Siegertitel „I’ve Come To Life“
– Gruppensong mit den Top 9 Acts „Back For Good“ von „Take That“

„X Factor“: Das alles entscheidende Finale am Dienstag, 9.
November 2010, um 20:15 Uhr bei VOX.
(Quelle: VOX PM)

1 Trackback / Pingback

  1. Deutsche Newcomer Charts - Rumer und Caro Emerald weiter vorn | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.