Der neue in der X Factor Jury ist Rapper DAS BO

Logo X Factor™ (Foto: FremantleMedia Ltd & Simco Ltd)

Nun ist die Jury vollständig. Im Spätsommer geht die Casting-Show „X Factor“ weiter. In der Jury ist Produzent George Glueck nicht mehr dabei. Dabei bleiben Sarah Connor und Till Brönner. Der neue ist gefunden und wird die Show zum Liebling der Hamburger Hip Hop Szene machen. Derzeit wird die Bewerbungsphase vorbereitet. In der Pressemeldung des TV-Senders heißt es:  Neue Töne bei „X Factor“ mit Beats, Bass und – DAS BO: Deutsch-Rapper DAS BO wird neues Jury-Mitglied in der erfolgreichen Musik-Castingshow bei VOX

Jetzt steht es fest: An der Seite von Pop-Queen Sarah Connor und Star-Trompeter Till Brönner nimmt der gebürtige Hamburger Rapper DAS BO in der Jury von „X Factor“ Platz. Das ehemalige Mitglied der Kultformation „Fünf Sterne Deluxe“ und Tour-Kollege von Jan Delay freut sich auf seine neue Aufgabe: „Ich bin generell ein neugieriger Mensch und probiere gerne neue Sachen aus; und warum nicht als Juror in einer Sendung, in der Talent gesucht wird. Ich denke, wir werden viel Spaß haben. Ich werde ich selbst sein und hoffen, dass wir als Team eine unterhaltsame Show abliefern, aus der ein erfolgreicher Künstler hervorgeht, den die Menschen lieben.“

Seit Anfang der 1990er ist der heute 35-jährige Rapper und DJ Mirko Bogojevic, alias DAS BO, musikalisch aktiv. 1994 macht er erstmals gemeinsam mit Tobi Tob als Hip-Hop-Duo „Der Tobi und Das Bo“ auf sich aufmerksam und veröffentlicht mit ihm sein erstes Album „Genie und Wahnsinn liegen dicht beieinander“. Nur ein Jahr später gelingt den beiden als Gast-Rapper der Kult-Band „Fettes Brot“ mit der Hit-Single „Nordisch by Nature“ der Einstieg in die deutschen Single-Charts. Mit der deutschen Kultformation „Fünf Sterne Deluxe“ schaffen Tobi und Bo die Hit-Singles „Dein Herz schlägt schneller“ und „Die Leute“ und werden eine gefeierte Liveformation. Darüber hinaus wird Bo Mitglied der „Mongo Clikke“ – u.a. mit Jan Delay und Samy Deluxe – und landet schließlich im Sommer 2000 mit der ersten eigenen Single „Türlich, türlich (sicher Dicker)“ einen Hip-Hop-Evergreen. Er widmet sich weiteren Solo-Projekten, arbeitet unter anderem mit Alex Christensen und Jansen & Kowalski zusammen und gibt 2008 sein zweites Solo-Album „Dumm aber schlau“ heraus. In den Jahren 2009 und 2011 macht DAS BO mit Gastauftritten bei der Hamburger Band Deichkind sowie bei Jan Delay und dessen Band Disko No.1. von sich reden und steht in der erfolgreichen Konzertreihe „Wir beaten mehr“ gemeinsam mit Künstlern wie Max Herre, Xavier Naidoo, Joy Denalane, Adel Tawil u.a. auf der Bühne.

Kai Sturm, Chefredakteur VOX: „Unser neues Jury-Mitglied DAS BO bringt eine neue Farbe in die erfolgreiche Musik-Castingshow. Er hat als einer der Pioniere den deutschen Rap etabliert, lebt für guten Sound, ist ein Vollblut-Musiker und immer für eine Überraschung gut. Mit seiner direkten, humorvollen Art und mit seinem hanseatischen Charme wird er die Zuschauer und Gesangstalente für sich gewinnen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

Seine neuen Jury-Kollegen Sarah Connor und Till Brönner sind für Bo keine Unbekannten: „Ich habe beide kurz kennengelernt und freue mich auf die Zeit. Ich glaube, wir sind ein gutes Gespann. Auch oder grade weil wir alle einen unterschiedlichen Background haben.“ Der 35-jährige Hamburger hat sein Ziel fest im Blick – und weiß schon jetzt, wonach er bei den Castings Ausschau halten wird: „Ich suche den ‚X Factor‘, also eine außergewöhnliche Persönlichkeit mit einer unverwechselbaren Art und einer Ausstrahlung, der sich niemand entziehen kann. Man sieht ja an Künstlern wie Herbert Grönemeyer, Jan Delay oder Udo Lindenberg, dass eine klassische ‚Stimme‘ nicht das Einzige ist, was einen Künstler ausmacht. Genau diese Künstler haben für mich den ‚X Factor‘, eine eigene Art, Ausstrahlung und Persönlichkeit.“

Wer sich dem Urteil der prominenten „X Factor“-Jury bestehend aus Sarah Connor, Till Brönner und DAS BO stellen möchte, hat noch bis zum 15. März 2011 die Chance dazu. Gesangstalente ab 16 Jahren können sich in den Kategorien „Solosänger 16 bis 24 Jahre“, „Solosänger ab

25 Jahre“ und „Duette/Gesangsgruppen“ bei VOX.de bewerben.

Die Jury wird in der erfolgreichen Musikcastingshow nicht nur die einzelnen Künstler bewerten. Als Mentoren werden sie außerdem mit den Kandidaten ihrer Kategorie arbeiten – an der Stimme, am Styling, an der Performance und gemeinsam mit ihnen um den Sieg bei „X Factor“

kämpfen. Somit werden auch die Juroren in einem mit Spannung zu erwartenden Wettbewerb bei „X Factor“ gegeneinander antreten.

Ein erster Tipp des neuen Jury-Mitglieds an die Gesangstalente:

„Die Teilnahme ist eine einmalige Möglichkeit, mit einem Schritt in eine neue Welt zu treten und sich – im besten Fall – einen Traum zu erfüllen. Man sollte arbeiten, arbeiten, arbeiten. Und ganz wichtig, sich selber treu bleiben, da man sich schnell verlieren kann in diesem Business.“

Die Castings für „X Factor“ finden im April und Mai statt, im Spätsommer startet die Ausstrahlung bei VOX. (Quelle: OTS / Vox)

1 Trackback / Pingback

  1. X Factor zurück: Das Bo steht auf Gladys und Ladyboiz scheitern vor der Tür | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.