Deutsche Charts: Neues Album von Lena ganz oben

Ganz egal, wie groß das Zuschauerinteresse morgen bei „Unser Song für Deutschland – das Finale“ im Ersten sein wird, für Lena ist es eine  gute Woche. Die erste und zweite Runde der Show bei ProSieben blieb hinter den Erwartungen zurück, was die Einschaltquoten anging.

Mit ihrem neuen Album „Good News“ dagegen gelingt es Lena aus dem Stand heraus, auf dem ersten Platz in den deutschen Charts einzusteigen. Wenn sie morgen wieder zur besten Sendezeit im Fernsehen zu sehen und zu hören ist, kann das ihren Chartserfolg nur zusätzlich befeuern. Bis zum Eurovision Song Contest in Düsseldorf bleibt die Sängerin auf jeden Fall im Gespräch. Das ist ein Riesenvorteil gegenüber allen anderen Künstlern.

Über die Entwicklung in den deutschen Charts schreibt media-control diese Woche:

>>Gute Neuigkeiten für Lena-Fans: Die 19-Jährige hat zwölf frische Songs im Gepäck; Deutschland-Tour und „Eurovision Song Contest“ stehen vor der Tür. Mit „Good News“ stürmt sie jetzt direkt an die Spitze der Album-Charts. Zeitgleich klettert „My Cassette Player“ auf die 59. Das gibt media control bekannt.

Die Beatsteaks rutschen nach nur einer Woche von der Spitze. Ihre „Boombox“ erklingt an siebter Stelle. Adele („21“) und Andrea Berg („Schwerelos“) verteidigen die Positionen zwei und drei.

Einen neuen Karriererekord stellen …And You Will Know Us By The Trail Of Dead auf. „Tao Of The Dead“ startet auf Rang 18.

Stefan Dettl, Gründungsmitglied der Balkan-Bass-Musikgruppe LaBrassBanda, bringt sein erstes Solo-Album auf den Markt. Er lässt seinen „Rockstar“ auf Platz 23 von der Leine.

Hurts – StayNoch besser schneidet jedoch der Soundtrack von „Kokowääh“, der aktuellen Nummer eins der deutschen Kino-Charts, ab. Die Filmmusik des neuen Til Schweiger-Streifens steigt auf Position sechs ins Ranking ein. Das der Komödie entnommene „Stay“ von Hurts ist auf Platz drei der beste Neueinsteiger der Single-Charts.

Nach kreativer Schaffenspause meldet sich Herbert Grönemeyer zurück. Mittlerweile seit über 30 Jahren im Musikgeschäft, erweitert er sein Single-Repertoire um den „Schiffsverkehr“, der auf Position zehn den Weg ins Ranking findet.

Einen großen Sprung nach vorne macht Ella Endlich. „Küss mich, halt mich, lieb mich“ klettert von 74 auf 30.

Bruno Mars und Adele tauschen die Plätze. „Grenade“ ist der neue Spitzenreiter der Single-Hitliste, während „Rolling In The Deep“ mit Rang zwei Vorlieb nimmt.<<

1 Trackback / Pingback

  1. Download Charts Deutschland - "Good News" von Lena auf Platz 1 | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.