Finale von „Unser Song für Deutschland“

Das Finale von „Unser Song für Deutschland“ ist morgen Abend in der ARD zu sehen. Ab 20:15 Uhr sendet Das Erste live den letzten Teil des Vorentscheids für den diesjährigen Eurovision Song Contest.

Man darf gespannt sein, ob Das Erste mehr Quotenglück als ProSieben mit der Sendung haben wird. Mit etwas mehr Zuschauerinteresse hatte man bei den Fernsehsendern sicher gerechnet. Über die Chancen von Lena, ein zweites Mal den Titel beim Eurovision Song Contest zu holen, sagen die Einschaltquoten nicht viel aus. Aussagekräftiger sind da schon die Verkaufszahlen ihres neuen Albums „Good News“, das direkt auf Platz 1 in den Deutschen Charts startete. Viele Fans halten Lena also die Treue, viele möchten ihre Musik hören. Ob man stundenlang vor dem Fernsehschirm mitverfolgen möchte, wie ein Song nach dem anderen aussortiert wird bis feststeht, mit welchem die Sängerin in Düsseldorf antreten wird, ist eine völlig andere Frage.

Über „Unser Song für Deutschland – das Finale“ informiert der NDR:

>>Mit welchem Titel wird Lena beim Eurovision Song Contest 2011 in Düsseldorf als Titelverteidigerin antreten? Das entscheiden die Zuschauerinnen und Zuschauer im Finale von „Unser Song für Deutschland“ live im Ersten am Freitag, 18. Februar, um 20.15 Uhr. Sabine Heinrich und Matthias Opdenhövel moderieren den dritten und letzten Teil des deutschen ESC-Vorentscheids.

In den beiden Halbfinalsendungen – sie liefen auf ProSieben – hat das TV-Publikum je drei Songs weitergewählt. In der Jury des Finales werden neben Stefan Raab als Präsident Barbara Schöneberger und Adel Tawil („Ich+Ich“) sitzen. Die Jury bewertet den jeweiligen Auftritt und Song – hat aber kein Mitspracherecht bei der Entscheidung.

Diese Songs stehen zur Auswahl (in alphabetischer Reihenfolge):

A Million and One (Autoren: Errol Rennalls/Stavros Ioannou) Mama told me (Autoren: Lena Meyer-Landrut/Stefan Raab) Maybe (Autoren: Daniel Schaub/Pär Lammers) Push Forward (Autoren: Daniel Schaub/Pär Lammers) Taken by a stranger (Autoren: Nicole Morier/Gus Seyffert/Monica Birkenes) What happened to me (Autoren: Lena Meyer-Landrut/Stefan Raab)

Sie sind auch auf Lenas aktuellem Album zu finden, das in dieser Woche direkt auf Platz 1 der deutschen Charts eingestiegen ist.

Das internationale ESC-Finale, in dem Lena auf 24 Konkurrenten trifft, läuft am Sonnabend, 14. Mai, ab 21.00 Uhr live im Ersten.<<

1 Kommentar

  1. Ich muss gestehen, dass ich ganz und gar nicht von diesem Format angetan bin. Dieses „stundenlange Aussortieren“ geht mir sehr gegen den Strich. Zumal mir die meisten Lieder nichtmal gefallen.
    Ob es eine gute Entscheidung war Lena wieder aufzustellen sei auch mal dahin gestellt.
    Ich werde wahrscheinlich zu gegebenen Zeitpunkt mal reinschnuppern um den Siegersong anzuschauen. Mehr ist aber nicht drin.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Deutsche Charts: Neues Album "Good News" von Lena ganz oben | rap2soul
  2. Deutsche Charts: Lena 6x drin | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.