Independent Charts: Kool Savas mit neuem Album auf #2

Der Blick in die Independent Charts ist oft viel spannender als der Blick in die Verkaufscharts, wo man meist Woche für Woche die gleichen Namen findet. Allerdings hält sich dieses Jahr „21“ von Adele so gut, dass andere Künstler es selbst bei sehr großem Interesse der Musikkäufer schwer haben. Diesmal ist Adele schon wieder ganz oben.

Kool Savas dagegen gelingt ein super Einstieg in die Independent Charts – „Aura“ steht jetzt auf Platz zwei – in den Verkaufscharts war er neulich schon ganz vorne drin. Und wer kommt hinter Kool Savas in den deutschen Independent Charts? Nun ja, es ist schon wieder – aber lest selbst, was media-control diese Woche berichtet.

Im Pressetext erfahren wir:

>>Kool Savas „Aura“Der selbsternannte King of Rap strahlt eine „Aura“ aus, die ihm würdig ist. Die Rede ist von Kool Savas, der mit seinem neuen Album auf Platz zwei der media control Independent-Charts glänzt. Unbeeindruckt davon bleibt Adele („21“) an der Spitze und bringt gleichzeitig ihr „Live At The Royal Albert Hall“ auf Position drei unter.

Seit fast 30 Jahren touren Die Toten Hosen durch die Lande. Jetzt legen Campino & Co. ihr Best of „All die ganzen Jahre: Ihre besten Lieder“ auf Rang vier ab.

„Invictus“ ist Fards zweites Solo-Album. Der Rapper mit iranischen Wurzeln steigt damit auf Platz sechs der Hitliste ein.

Live-Mitschnitte von Deep Purple („Live At Montreux 2011“), Slash („Made In Stoke 24/7/11“) und Motörhead („The Wörld Is Ours – Vol. 1“) laden auf 15, 17 und 18 zum Verweilen ein.<<

1 Trackback / Pingback

  1. TOUR 2012: Kool Savas und die Liga der außergewöhnlichen Mcees | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.