Jay-Z & Kanye West auf #1 der deutschen Download-Charts

Steiler Start: „Watch The Throne“ von Kanye West & Jay-Z startet direkt an der Spitze der deutschen Download-Charts durch! Zusammen sind die beiden lange erfolgreichen Rapper natürlich im Vorteil, wenn es darum geht, das Hip-Hop-Publikum auf sich aufmerksam, zu machen.

Über das Cover des Albums kann streiten. Findet Ihr es gelungen, spricht es Euch an? Zumindest in einer Hinsicht passt es zumindest gut: Auf Goldstatus können sich Jay-Z und Kanye West schon mal vor-freuen, der dürfte ihnen angesichts des großen Interesses sicher sein. In den Verkaufscharts gelingt ihnen dagegen „nur“ ein Start auf Platz 2 der deutschen Charts.

Über die Entwicklung in den deutschen Download-Charts berichtet media-control dieses Mal:

>>Marlon Roudette „New Age“Am Donnerstag startete Matthias Schweighöfers Regie-Debüt „What A Man“ in den Kinos. Zeitgleich erobert der Titelsong die Download-Charts von media control. „New Age“ von Marlon Roudette steigt als bester Neuling auf Rang zwei der Hitliste ein.

Seeed bringen erstmals seit fünf Jahren wieder neues Material auf den Markt – und das im Doppelpack. Die Berliner Combo schmettert ihren „Molotov“ auf Platz elf, während sie „Wonderful Life“ auf Position 34 feiert.

An der Spitze hat sich einiges getan. „Danza Kuduro“ von Lucenzo feat. Don Omar übernimmt die Führung und verdrängt Alexandra Stans „Mr. Saxobeat“ an die dritte Stelle.

Eine Neueinsteiger-Riege besetzt das Podium der LP-Downloadcharts. Passend zum Album-Titel lassen sich Jay-Z und Kanye West mit „Watch The Throne“ auf Platz eins nieder. Dahinter positionieren sich DJ Antoine („Welcome To DJ Antoine“) und Jonathan Jeremiah („A Solitary Man“).

Lovers Electric bringen ihre „Impossible Dreams“ auf der 15 unter. Auletta hingegen haben auf Platz 18 ein anderes Motto: „Make Love Work“.

Vorwochengewinner Samy Deluxe („SchwarzWeiss“), Adele („21“) und Tim Bendzko („Wenn Worte meine Sprache wären“) rutschen auf die Ränge vier bis sechs.<<

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. MTV Video Music Awards 2011 – Lady Gaga, Justin Bieber, Nicki Minaj gewinnen, Kanye West und Jay-Z live | rap2soul
  2. „Alles klar“ – Ryan Leslie in der Frankfurter Batschkapp (Konzertbericht) | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.