Jennifer Lopez – LOVE?

Da liegt es nun. Frisch gepresst. Neues Label, neues Album. Jennifer Lopez meldet sich musikalisch zurück. Die New Yorker Latino-Queen ist Schauspielerin, Super-Mami und Pop-Sängerin mit Neigung zur Black Music. Doch, dem modernen R&B ist J-Lo zuzuordnen. Und sicher gut, es sind einige Tage vergangen, seit die Lopez das letzte Mal zum Mikrofon gegriffen hat.

 

Jennifer Lopez (Foto: Universal Music)
Jennifer Lopez (Foto: Universal Music)

Das neue Album von Jennifer Lopez trägt den vielversprechenden Titel „Love?“. Love mit Fragezeichen, die Antwort findet sich im Booklet, zum Ende der Danksagungen: „Do I Love Myself Enough To Love And Be Loved In The Way We All Should Be… Love?“ – Liebe ich mich selber genug um Liebe zu geben und geliebt zu werden, so wie wir alle geliebt werden sollten. Für die Mutter und Ehefrau Jennifer Lopez sollten wir dieses hoffen.

Jennifer Lopez hat Sony Music verlassen, ist von Columbia Records, wo auch ihr Debüt-Album „On The 6“ oder das „J-Lo“ Album erschien nun zu Universal Music und Islands Records gewechselt. Gleich mit der ersten Single „On The Floor“ ist Jennifer zurück an der Chartspitze, führt in den USA und auch Deutschland die Hitlisten an. Das liegt nicht nur an Rapper Pitbull sondern sicher auch an der Rückkehr des Lambada-Feelings. 1989 veröffentliche die Band Kaoma in Paris den Song zum brasilianischen Tanz, der sich schnell über ganz Europa ausweitete und zum Soundtrack des Sommers wurde. Kein Wunder, das auch 22 Jahre später die Tanzflächen der Clubs gefüllt wird.

Immerhin ein Dutzend Songs finden sich auf dem „Love?“ Album der Lopez. Party ist angesagt. Das Tracklisting wird durch „On The Floor“ eröffnet, die Party geht mit „Good Hit“ und „I´m Into You“ fortgesetzt, hier wird Rapper Lil Wayne zum Gaststar. Das ganze Album ist stark Uptempo und tanzbar. Jennifer Lopez wird uns einige Hits präsentieren.

Weitere Tracks auf der CD sind der Titelsong „(What Is) Love?”, “Run The World”, “Papi”, “Until It Betas No More”, “One Love”, “Invading My Mind”, “Villain” und “Starting Over”. Der 12 Titel “Hypnotico” ist als Bonustrack gekennzeichnet.

Das Motto von J.Lo scheint Dance, Dance, Dance zu sein. Nach der langen Babypause sicher verständlich. Freunde von Uptempo Beats sind mit Jennifer Lopez und „Love?“ richtig.

Künstler: Jennifer Lopez | Album: LOVE? | Label: Island / Universal | VÖ: 29. April 2011

 

 

Über Jörg Wachsmuth 804 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

6 Trackbacks / Pingbacks

  1. Sommerhit? Shakira Song “Rabiosa” mit Pitbull – Konzerte in Deutschland | rap2soul
  2. Platin für Jennifer Lopez Song "On The Floor" - TV Tipp: Gast bei Wetten Dass im ZDF | rap2soul
  3. Jennifer Lopez: 24 Millionen für Jury-Job | rap2soul
  4. Neues Video: Jennifer Lopez mit “Papi” | rap2soul
  5. Jennifer Lopez: Flucht von Konzert-Bühne unter Tränen | rap2soul
  6. Neues Video “Goin´On” von Jennifer Lopez und Flo Rida – Tour im Oktober | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.