Keri Hilson beste Neueinsteigerin in den deutschen Single Charts

Black Music Fans, die die deutschen Charts nicht so genau verfolgen, werden sich die Augen reiben: Mit ihrer Single „Pretty Girl Rock“ ist Keri Hilson diese Woche die erfolgreichste Neueinsteigerin. Jetzt erst? Man ist es ja gewöhnt, dass in Deutschland mancher Song etwas später als in den USA veröffentlicht wird. Aber „Pretty Girl Rock“ ist etwa ein halbes Jahr zu spät dran. In den USA und auch in unseren rap2soul Single Charts (KW 50/10) war die R&B-Sängerin damit schon vor über einem halben Jahr erfolgreich! Das für den 8. Juli angekündigte „neue“ Album „No Boys Allowed“ konnten die Amerikaner sich schon zu Weihnachten unter den Tannenbaum legen…

Über die Entwicklung in den deutschen Charts erfahren wir von media-control:

>>Ein „Harter Weg“ ebnete den Broilers vor rund einem Monat den Einstieg in die media control Single-Charts. Jetzt macht die Düsseldorfer Punkrock-Band dem Album-Ranking ihre Aufwartung. Für „Santa Muerte“ geht es direkt von null auf drei. Ein toller Auftakt für das Quintett um Sammy Amara, das demnächst beim „Deichbrand Open Air“ sowie dem „Searock“ und „Rocco del Schlacko“ Festival auftreten wird.

Doppelt hält besser – das haben sich sowohl die Black Country Communion als auch Anders | Fahrenkrog gedacht. Während die Supergroup um Ex-Deep-Purple-Bassist Glenn Hughes „2“ neu an siebter Stelle platziert, bringen Ex-Modern-Talking-Sänger Thomas Anders und Uwe Fahrenkrog-Petersen ihr „Two“ auf der Elf unter.

Matthias Reim genießt seine „Sieben Leben“ in vollen Zügen. Der Schlagerstar kehrt auf Position zwölf in die Hitliste zurück.

Pietro Lombardi zeigt sich unbeeindruckt von der Konkurrenz. Sein „Jackpot“ bleibt an erster Stelle fest verschlossen. Lady Gaga will es dagegen noch einmal wissen und klettert mit „Born This Way“ von fünf auf zwei.

Auch in den Single-Charts läuft es prima für die First Lady of Pop, die den Mädels im Finale von „Germany’s Next Topmodel“ mächtig einheizte. „The Edge Of Glory“ stürmt von 37 auf sieben, „Born This Way“ von 27 auf 21.

Keri Hilson hat mit der Top Ten in dieser Woche nichts am Hut. „Pretty Girl Rock“ (14) gelingt der beste Neueinstieg. „Every Teardrop Is A Waterfall“ von Coldplay debütiert auf Platz 28.

LMFAO, Lauren Bennett und Goonrock sind erneut das Maß der Dinge: „Party Rock Anthem“ verteidigt die Eins; gefolgt von einem fröhlichen „Mr. Saxobeat“, den Alexandra Stan von vier auf zwei katapultiert. Pitbull beschließt mit „Give Me Everything“ (Vorwoche: zwei) das Podium.<<

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.