Musikmagazin unclesally*s wird eingestellt

Das leise sterben der Musikpresse geht weiter. Jetzt hat auch unclesally*s sein Ende angekündigt. Nach 171 Ausgaben stellt das Magazin für alternative Musik sein erscheinen ein. Im Dezember 1994 erschien die erste Ausgabe des unclesally*s, auf der Facebook-Seite des Magazins und der Internetseite teilte die Redaktion jetzt das Aus mit.

„unclesally*s sagt Tschüss“, weil ein wirtschaftliches Überleben im heutigen Print- und Musikmarkt für die Zeitschrift nicht mehr möglich ist. Das Berliner Magazin war auch Eventveranstalter und mit einer Auflage von über 100.00 Stück bundesweit verteilt worden. Weiter heißt es in dem Text: „Ende Dezember wird es noch eine Abschieds- und Best-Of-unclesally*s Ausgabe geben. Jeder, der sich jetzt angesprochen fühlt, darf sehr gerne ein Abschiedswort oder eine Abschiedsanzeige beisteuern. Was sollen wir sagen… zum Abschied leise Servus passt weder zu uns, noch zu Berlin – deshalb tüfteln wir noch an einer lauten unclesally*s-sagt-Tschüss-Sause. Wir halten euch auf dem Laufenden“ Aufwiedersehen!

1 Trackback / Pingback

  1. Schluss mit Hip Hop – Bravo stellt Sonderheft ein | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.